Am Wochenende

Die Schützen in Altendorf-Ulfkotte feiern ihr Fest

Altendorf-Ulfkotte - Die Uniformen sind gebürstet, die Schuhe geputzt: Altendorf-Ulfkotte ist für sein Schützenfest gerüstet. Samstag (4. August) geht´s los.

Drei Jahre hat das ganze Dorf auf das nächste Schützenfest gewartet, und jetzt ist es greifbar nahe: Noch zweimal schlafen, dann treten die Schützen am Samstag (4. August) um 15 Uhr an der Gaststätte "Zum Goldenen Bullen" (ehemals Erwig) an, um das traditionelle Spektakel angemessen zu eröffnen. Im Gegensatz zu anderen Ortsteilen ist es in Altendorf guter Brauch, nur alle drei Jahre den Vogel von der Stange zu holen.

Was selten kommt, wird richtig gut - diese Erfahrung macht das Schützenvolk immer wieder. Auch das aktuelle Königspaar konnte sich mit der langen Regenschaft gut arrangieren: "Wir sind froh, dass es drei Jahre waren", bestätigten Klaus Kremerskothen und Klaudia Winkel auf unsere Anfrage, "in der ersten Hälfte haben wir viel dazu gelernt. Die zweite Hälfte konnten wir dann richtig genießen." Auch die anfallenden "Diensttermine" hätten sich über den Drei-Jahres-Zeitraum entspannt verteilt.

Konzert und Tanz

Nach der traditionellen Gefallenenehrung am Ehrenmal, wird am Samstag ab 20 Uhr zu Konzert und Tanz ins Festzelt auf dem Festplatz an der Altendorfer Straße (Feuerwehrhaus) eingeladen.

Parade und Festumzug bilden am Sonntag (5. August) um 15.30 Uhr einen Höhepunkt des Festprogramms. Um 17 Uhr schließt sich das Vogelschießen der 1. Kompanie an, auf die der 1. Vorsitzende des Schützenvereins, Franz-Josef Winkel, besonders stolz ist. "Es sind tolle Jungs, die ein gutes Fundament für den Weiterbestand unseres Vereins bilden", lobt er ihren ehrenamtlichen Einsatz.

Wer wird Nachfolger?

Am Montag (6. August) wird sich dann entscheiden, wer die Nachfolge von Klaus und Klaudia antritt. Um 11.15 Uhr beginnt das Vogelschießen am Festzelt an der Altendorfer Straße (Feuerwehrhaus). Der Vogel darf sich nicht zu lange auf der Stange festkrallen, denn das Programm sieht vor, dass gegen 17 Uhr die neuen Regenten abgeholt werden, auf dass ihnen das Volk bei Festumzug und Parade huldigen möge.

Ab 20 Uhr schlägt dann der Krönungsball im Festzelt hohe Wellen der Fröhlichkeit. Und dann heißt es wieder drei Jahre tapfer warten bis zum nächsten Schützenfest in Altendorf-Ulfkotte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Tagesmütter-Protest in Marl hat Erfolg - Politiker nehmen alle Kürzungen zurück
Tagesmütter-Protest in Marl hat Erfolg - Politiker nehmen alle Kürzungen zurück
Verkehrszahlen ausgewertet: Leveringhäuser Straße ist nicht der Spitzenreiter
Verkehrszahlen ausgewertet: Leveringhäuser Straße ist nicht der Spitzenreiter
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe

Kommentare