Einbruch Versuch
+
Auf frischer Tat ertappt wurden jetzt vier Tatverdächtige aus Datteln bei einem Einbruchsversuch in Wulfen..

Vier Tatverdächtige aus Datteln

Sie wollen in Dorsten-Wulfen in ein Gebäude einbrechen, doch dann stellt sich ihnen ein Wachmann in den Weg

  • Thomas Brysch
    vonThomas Brysch
    schließen

Vier junge Männer aus Datteln wollen offenbar in Dorsten-Wulfen auf Diebeszug gehen, doch ein aufmerksamer Mitarbeiter des Wachschutzes ist schneller. Er nimmt die Verfolgung auf.

Am Wulfener Markt in Dorsten-Wulfen wollten am späteren Samstagnachmittag offensichtlich vier junge Männer in ein Gebäude einbrechen. Wie die Polizei berichtet, gelang es einem aufmerksamen Mitarbeiter eines Wachschutzes, die Vier gegen 17 Uhr auf frischer Tat anzutreffen und nach kurzer Verfolgung auch zu stellen.

Dorsten: Tatverdächtige sind zwischen 18 und 21 Jahre alt

Polizeibeamte durchsuchten dann die jungen Männer und stellten die Personalien fest. Die Tatverdächtigen sind zwischen 18 und 21 Jahre alt und kommen aus Datteln. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Dorsten: 75-jähriger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt
Dorsten: 75-jähriger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt
Dorsten: 75-jähriger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt
Mit Pistole bedroht, mit Schlagstock attackiert  - Jugendlicher wird schwer verletzt - Tatverdächtige ermittelt
Mit Pistole bedroht, mit Schlagstock attackiert - Jugendlicher wird schwer verletzt - Tatverdächtige ermittelt
Mit Pistole bedroht, mit Schlagstock attackiert - Jugendlicher wird schwer verletzt - Tatverdächtige ermittelt
Sternekoch Björn Freitag heiratete in der Gahlener Dorfkirche
Sternekoch Björn Freitag heiratete in der Gahlener Dorfkirche
Sternekoch Björn Freitag heiratete in der Gahlener Dorfkirche
Das war das vierte Dorstival auf der Hürfeld-Halde
Das war das vierte Dorstival auf der Hürfeld-Halde
Das war das vierte Dorstival auf der Hürfeld-Halde
Explosive Ladung unzureichend gesichert – Polizei zieht Lkw aus dem Verkehr
Explosive Ladung unzureichend gesichert – Polizei zieht Lkw aus dem Verkehr
Explosive Ladung unzureichend gesichert – Polizei zieht Lkw aus dem Verkehr

Kommentare