Die Polizei berichtet von dem ungewöhnlichen Unfall.
+
Die Polizei berichtet von dem ungewöhnlichen Unfall.

Polizei

Streit vor Krankenhaus endet mit ungewöhnlichem Unfall 

  • Dr. Thomas Schönert
    vonDr. Thomas Schönert
    schließen

Vor dem Dorstener St.-Elisabeth-Krankenhaus ist es zu einem Streit und Unfall gekommen, bei dem ein Rettungssanitäter angefahren wurde.

Ein Mitarbeiter der Feuerwehr ist am Mittwoch vor dem St. Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten von einem Taxi-Fahrer angefahren worden. Wie die Polizei am Donnerstag bestätigte, ging dem Unfall ein Streitgespräch zwischen dem Rettungssanitäter und dem Taxi-Fahrer voraus, der im Bereich der Zufahrt der Rettungsfahrzeuge stand.

Taxi-Fahrer fuhr zunächst weiter

Schließlich fuhr dieser den Sanitäter an, fuhr dann zunächst weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern, kehrte schließlich aber nach einiger Zeit wieder zurück zum Unfallort. Bei dem Unfall wurde der 41-jährige Sanitäter so verletzt, dass er im Krankenhaus stationär aufgenommen wurde.

Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr kam es am Donnerstagabend in Datteln

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Corona-Streit bei Kaufland: Über 100 Angestellte im Ruhrgebiet dürfen seit Wochen nicht mehr arbeiten
Corona-Streit bei Kaufland: Über 100 Angestellte im Ruhrgebiet dürfen seit Wochen nicht mehr arbeiten
Erste Läden im neuen Outlet-Center öffnen ab August - Was der Marler Stern plant
Erste Läden im neuen Outlet-Center öffnen ab August - Was der Marler Stern plant
In der Krise zusammenhalten – und DANKE sagen für die Treue
In der Krise zusammenhalten – und DANKE sagen für die Treue
Mehr Unfälle mit Radfahrern im Kreisel - ADFC und Stadt haben eine Erklärung
Mehr Unfälle mit Radfahrern im Kreisel - ADFC und Stadt haben eine Erklärung
"BVB ist Kommerz pur!" – Dietmar Hopp prangert Doppelmoral unter den Fans an
"BVB ist Kommerz pur!" – Dietmar Hopp prangert Doppelmoral unter den Fans an

Kommentare