+
Die Polizei stoppte den Lkw-Fahrer. 

Polizei

Mit Tempo 40 über die Autobahn - das ist der Grund

Ein 47-Jähriger ist auf der A31 bei Dorsten von der Polizei gestoppt worden - der Mann fuhr in Schlangenlinien und mit Tempo 40. Die Ursache ist wohl eindeutig.

  • Lkw-Fahrer war mit 1,88 Promille auf der Autobahn 31 bei Dorsten
  • Der Mann fuhr in Schlangenlinien
  • Ein Zeuge informierte die Polizei

Mit 1,88 Promille ist ein 47-jähriger Lkw-Fahrer jetzt auf der A31 bei Dorsten unterwegs gewesen. Wie die Polizei am Montag berichtete, stoppten die Beamten den Mann am frühen Sonntagmorgen, als er in Schlangenlinien und mit Tempo 40 auf der Autobahn fuhr.

Sattelzug aus dem Verkehr gezogen

Laut Polizei hatte ein Zeuge den schlingernden Lkw beobachtet und die Beamten informiert. Sie ließen den Mann pusten, zogen den Sattelzug vorläufig aus dem Verkehr und beschlagnahmten den Führerschein des 47-Jährigen. Er bekam eine Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Stadt muss alten Müllwagen ausrangieren -  so viel kostet das Ersatzfahrzeug     
Stadt muss alten Müllwagen ausrangieren -  so viel kostet das Ersatzfahrzeug     
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus

Kommentare