+
In Dorsten wurde ein 25-Jähriger von vier Männern zusammengeschlagen. (Symbolbild)

Polizei sucht Zeugen

Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif

Am Kirchplatz in Dorsten haben vier junge Männer unvermittelt einen 25-Jährigen angegriffen. Dieser musste anschließend verletzt ins Krankenhaus.

Vier junge Männer haben in Dorsten einen 25-jährigen Mann geschlagen und auf ihn eingetreten. Außerdem sollen sie ihn vermutlich mit einer Flasche am Kopf verletzt haben. Der 25-Jährige musste anschließend ins Krankenhaus.

Zuvor war er mit Freunden in einer nahe gelegenen Gaststätte und war hier mit den vier Männern in Streit geraten. Wie die Polizei mitteilte, waren die Männer zwischen 17 und 20 Jahre alt. Einer war auffallend klein, dünn und hatte braune Haare. Ein weiterer war etwa 1,90 Meter groß und stabil. Er trug eine Brille und eine weiße Baseballkappe. Der Vorfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen gegen 5.15 Uhr. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 0800/2361 111.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • In Gelsenkirchen-Buer wurden mehr als 80 Weihnachtsbäume gestohlen. 
  • In einem Wohnhaus in Dorsten gab es im Hausflur ordentlich Randale, nachdem es zuvor bereits auf der Straße zu einem Streit gekommen war.
  • Ein Vater aus Marl steht nach einem Ausraster in einem Kiosk vor dem Essener Landgericht. Der Vorwurf: versuchter Raub und versuchte gefährliche Körperverletzung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen

Kommentare