Um die ökologische Vielfalt geht es in dem Wetbewerb.
+
Um die ökologische Vielfalt geht es in dem Wetbewerb.

Drei Kategorien

Premiere für einen „grünen“ Wettbewerb - das hat Dorsten vor

Als Beitrag für ein besseres Stadtklima und die biologische Vielfalt lobt die Stadt Dorsten in diesem Jahr erstmalig den stadtweiten Wettbewerb „Dorsten lebt Grün“ aus.

  • In Dorsten gibt es einen Wettbewerb zum Thema "Besseres Klima" 
  • Das Motto lautet "Dorsten lebt Grün"
  • Es wird Preise in drei Kategorien geben

In den drei Kategorien „Vorgärten“, „Fassaden“ sowie „Balkone und Dachterrassen“ können Bürgerinnen und Bürger Beiträge einreichen. Ziel des Wettbewerbs sei es, so die Stadt, aufzuzeigen, dass ökologische Vielfalt, ästhetische Gestaltung und ein positiver Einfluss auf das Mikroklima vor Ort Hand in Hand gehen können. In Marl hatte bereits einen ähnlichen Wettbewerb gegeben.

Jury beurteilt die eingereichten Beiträge in Dorsten

„Das häusliche Wohnumfeld macht einen erheblichen Anteil am gesamtstädtischen Grün aus. Somit ist dessen Gestaltung ein überaus wichtiger Beitrag für ein besseres Stadtklima und die biologische Vielfalt in unserer Stadt“, sagt Sebastian Cornelius, Klimaschutzmanager der Stadt Dorsten.

Für die ersten Plätze gibt es Geld zu gewinnen

Die Kriterien, nach denen eine Jury die jeweiligen Beiträge beurteilen wird, umfassen demnach die Aspekte „ökologische Vielfalt“, „Klimafreundlichkeit“ und „Ästhetik/Kreativität“. In jeder Kategorie werden die Plätze eins bis drei prämiert. Die Sieger erhalten 100 Euro, die Zweitplatzierten 75 Euro, für die dritten Plätze gibt es Sachpreise. Die Preisverleihung wird im Herbst stattfinden.

INFO

Eingereicht werden können Beiträge in Form von Fotos (maximal fünf) und Angabe der Kategorie ab sofort per E-Mail an: dorstenlebtgruen@dorsten.de

Einsendeschluss ist der 15. August.

Waldemar Wohlfahrt hat den diesjährigen Wettbewerb des Kleingärtnervereins „Arbeit und Freude“ gewonnen. Gesucht wurde im laufenden Gartenjahr die längste Möhre. Die Frucht von Wohlfahrt sichert ihm mit exakt 24,6 Zentimetern den Sieg.

Siegfried Ehlert (71) wird beimErntedankfest am 6. Oktober 2018 zum Kürbiskönig der Kleingärtner gekürt. Gelbe Zentner waren diesmal die Prüfsteine beim Gartenwettbewerb an der Ahsener Straße. Mit 25,9 Kilo brachte der Kürbis von Ehlert zwar nur gut einen halben Zentner auf die Waage.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
Video
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Nach bewaffnetem Kiosk-Überfall: Polizei fahndet nach zwei Männern
Nach bewaffnetem Kiosk-Überfall: Polizei fahndet nach zwei Männern

Kommentare