+
Schwerer Busunfall in Hardt.

Über Brückengeländer gefahren

Busfahrer kommt bei Unfall ums Leben

Hardt - Bei einem tragischen Unfall ist am Mittwochabend auf der Hardtstraße der Fahrer eines Linienbusses ums Leben gekommen. Der 53-jährige Mann aus Hamminkeln verlor die Kontrolle über den Linienbus und krachte in eine Böschung. Dabei wurde er in dem Bus eingeklemmt.

Laut ersten Erkenntnissen kam der Bus der Linie 296 gegen 20 Uhr beim Überqueren der Königsberger Allee aus unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab, zerstörte ein Brückengeländer und landete in der Böschung, was ein Abrutschen auf die Königsberger Allee verhinderte.

Im Bus eingeklemmt

Der Fahrer wurde im Bus eingeklemmt. Als die Feuerwehr ihn befreit hatte, konnte der Notarzt nur noch seinen Tod feststellen. Fahrgäste waren glücklicherweise nicht im Bus, der im regulären Linienbetrieb unterwegs war.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die Hardtstraße in diesem Bereich für mehrere Stunden voll gesperrt. Für die Bergung des Busses musste schweres Gerät zur Unfallstelle bestellt werden. Der Bus wurde jedoch erst am Donnerstagmorgen (13.8.) geborgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Es summt und brummt - nur das Wetter spielt in Oer beim Honigertrag nicht immer mit
Es summt und brummt - nur das Wetter spielt in Oer beim Honigertrag nicht immer mit
Wohnung steht in Flammen: Tierischer Bewohner hat gleich mehrere Schutzengel
Wohnung steht in Flammen: Tierischer Bewohner hat gleich mehrere Schutzengel
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
Wetterdienst mit drastischer Unwetterwarnung - heftige Folgen für Teile Deutschlands
Wetterdienst mit drastischer Unwetterwarnung - heftige Folgen für Teile Deutschlands

Kommentare