+
Der Lkw-Auflieger brannte völlig aus.

Feuerwehreinsatz

Lkw-Auflieger mit Papierrollen geht in Flammen auf – was ist die Ursache?

Bei dem Brandeinsatz auf dem ehemaligen Zechengelände Fürst Leopold verletzt sich ein Feuerwehrmann uns muss ins Krankenhaus.

Auf dem ehemaligen Zechengelände Fürst Leopold in Dorsten ist am Samstag ein Lkw-Auflieger in Brand geraten. Als die Feuerwehr eintraf, stand der mit Papierrollen beladene Anhänger bereits in hellen Flammen. Das Feuer drohte zu diesem Zeitpunkt auf die Zugmaschine und weitere benachbarte Lkw sowie auf einen geparkten Pkw überzugreifen. Das konnte die Feuerwehr allerdings verhindern. Der Auflieger mit seiner Ladung wurde jedoch komplett zerstört. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung.

Feuerwehr bekämpft in Dorsten Glutnester

Um auch die letzten Glutnester bekämpfen zu können, forderte Feuerwehr-Einsatzleiter Stephan Steinkamp einen Radlader an. Mit dessen Hilfe wurden die tonnenschweren Papierrollen abgeladen und weiter abgelöscht. Die Straße blieb für die Löscharbeiten komplett gesperrt.

Wie es zum Brand kommen konnte, ermittelt nun die Polizei. Der Fahrer des Lkw war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht im Lkw. Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei den Löscharbeiten leicht und kam zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus.

Guido Bludau

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte...“
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte ...“
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest

Kommentare