+
Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff hat sich bereits ins Kondolenzbuch für Schwester Johanna Eichmann eingetragen.

Ehrenbürgerin

Kondolenzbuch für Schwester Johanna Eichmann liegt im Dorstener Rathaus aus

Als "Jahrhundert-Persönlichkeit" hat Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff die verstorbene Schwester Johanna Eichmann gewürdigt. Jetzt lädt er die Bürger dazu ein, einen persönlichen Abschiedsgruß in ein Kondolenzbuch einzutragen.

Im Rathaus der Stadt Dorsten liegt seit Freitag im Eingangsbereich vor dem Bürgerbüro ein Kondolenzbuch für Schwester Johanna Eichmann aus. Bürgermeister Tobias Stockhoff lädt ein, hier einen Moment lang der am Montag vor Heiligabend im Alter von 93 Jahren verstorbenen Ehrenbürgerin der Stadt Dorsten zu gedenken und einen persönlichen Abschiedsgruß einzutragen.

Schwester Johanna hat vielfältige Verdienste um die Stadt Dorsten erworben. Sie war Direktorin des St. Ursula-Gymnasiums, Oberin des Konvents der Ursulinen in Dorsten sowie Mitbegründerin und ehrenamtliche Leiterin des Jüdischen Museum Westfalen.

2011 wurde ihr die Dorstener Ehrenbürgerwürde verliehen. Zudem erhielt sie 1997 das Bundesverdienstkreuz am Bande und 2006 den Verdienstorden des Landes NRW.

2007 wurde sie darüber hinaus Vestische Ehrenbürgerin des Kreises Recklinghausen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet

Kommentare