Fahrzeuge auseinandergenommen

Autoknacker richten immensen Schaden an

Hervest - Autoknacker trieben zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen auf dem Gelände einer ehemaligen Teppichfirma an der Marienstraße ihr Unwesen und richteten einen immensen Schaden an 14 Autos der Marke VW an.

An insgesamt 13 Autos wurden die Räder abmontiert und gestohlen. An elf Autos waren die kompletten Fahrzeugfronten mit Stoßfänger und Beleuchtungseinrichtungen abgebaut und gestohlen worden, teilte die Polizei mit. Weiterhin schlugen die Täter an neun Autos die Seitenscheiben ein und bauten die fest eingebauten Navigationssysteme aus. Der entstandene Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt.

Hinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. (0800) 23 611 11.

Rubriklistenbild: © Foto: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ein Leerstand weniger in der City: Junge Frau erfüllt sich ihren Traum 
Ein Leerstand weniger in der City: Junge Frau erfüllt sich ihren Traum 
Überwachungskamera erwischt Kupferdiebin beim Kabelklau - erster Zeuge hat sich gemeldet
Überwachungskamera erwischt Kupferdiebin beim Kabelklau - erster Zeuge hat sich gemeldet
Bahnübergang in Herten muss gesperrt werden - und das ist noch nicht alles 
Bahnübergang in Herten muss gesperrt werden - und das ist noch nicht alles 
Dieser Supermarkt soll im Herbst an der Halterner Straße eröffnen
Dieser Supermarkt soll im Herbst an der Halterner Straße eröffnen
A2: Auffahrt in Richtung Hannover ist für zwei Wochen gesperrt
A2: Auffahrt in Richtung Hannover ist für zwei Wochen gesperrt

Kommentare