+
Der Borkener wurde von einer Baggerschaufel begraben.

Schwerer Arbeitsunfall

Baggerschaufel begräbt Borkener unter sich

Feldmark - Bei einem Arbeitsunfall ist am Dienstagnachmittag bei Kanalbauarbeiten an der Lünsingskuhle im Gewerbegebiet Dorsten-Ost ein 32-jähriger Borkener schwerst verletzt worden.

Im Zuge der Arbeiten hatte sich laut Auskunft der Einsatzkräfte vor Ort eine 500 bis 700 Kilogramm schwere Baggerschaufel gelöst und war auf ein Pumpengehäuse gefallen. Von dort rutschte die Schaufel ab und begrub den Borkener unter sich. Seine Kollegen verständigten die Rettungskräfte und die Polizei.

Noch vor deren Eintreffen gelang es den Kollegen, mithilfe von Ketten und des Baggers die Schaufel von dem Borkener zu ziehen. Der Mann wurde mit schwersten Verletzungen ins St.-Elisabeth-Krankenhaus gebracht. Von dort wurde er per Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor

Kommentare