Geld gestohlen

Erneut Feuer in einer Dorstener Kirche

Dorsten - Zum zweiten Mal binnen weniger Tage hat es in einer Dorstener Kirche gebrannt. Diesmal wurde auch noch Geld gestohlen.

In der Rhader St.-Urbanus Kirche am Urbanusring kam es Dienstag (19. Januar) gegen 17.15 Uhr zu einem kleinen Brand. Unbekannte hatten nach Angaben der Polizei zuvor den Opferstock der Krippe aufgebrochen und einen geringen Bargeldbetrag entwendet.

Anschließend setzten sie einen Pappdeckel am Kerzenständer für Opferkerzen in Brand. Das Feuer wurde durch zufällig in die Kirche kommende Besucher bemerkt und gelöscht. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

Hinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. 0800/2361 111.

Am vergangenen Samstag (16. Januar) hatte es in der St.-Antonius-Kirche in Holsterhausen gebrannt. Die Ermittlung der Täter läuft. Eine Kamera im Vorraum der Kirche soll Bilder gemacht haben, die Auswertung dauert aber noch an, hieß es am Mittwoch.

Rubriklistenbild: © Bludau

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
Nach Frontal-Unfall und Flucht: Es gibt einen Verdächtigen - der ist jetzt im Krankenhaus
Nach Frontal-Unfall und Flucht: Es gibt einen Verdächtigen - der ist jetzt im Krankenhaus

Kommentare