+
Rettungshubschrauber Christoph 8 brachte den Schwerverletzten von Rhade ins Uniklinikum nach Münster.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Mann stürzt durch Vordach eines Wohnhauses

Dorsten - Ein Mann ist am Samstag durch das Vordach eines Wohnhauses in Rhade gestürzt und hat sich schwere Verletzungen zugezogen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Rund drei Meter war der Mann nach Angaben der Feuerwehr am Nachmittag in die Tiefe gestürzt. Er hatte das Vordach eines Hauses an der Straße Am Mühlenteich in Rhade gereinigt, als er durch das Dach brach. Neben dem Rettungsdienst der Feuerwehr wurde auch Hubschrauber Christoph 8 angefordert.

Der landete wenig später auf dem Gelände des Schullandheims. Der Patient wurde nach der Behandlung durch den Notarzt ins Uniklinikum nach Münster geflogen. Hier werden seine Verletzungen weiter versorgt. Lebensgefahr bestand aber nach ersten Erkenntnissen nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen

Kommentare