+
Ein junger Rollerfahrer ist bei einer Verkehrskontrolle in Dorsten vor der Polizei geflüchtet.

Halterner Straße

Verkehrskontrolle in Dorsten: 15-jähriger Rollerfahrer haut vor der Polizei ab

Die Polizei hat in Dorsten einen 15-jährigen Rollerfahrer geschnappt, der ohne Führerschein und mit gestohlenem Kennzeichen unterwegs war.

Auf der Halterner Straße in Dorsten ist der Polizei am Montagnachmittag ein Rollerfahrer aufgefallen, der in Schlangenlinien unterwegs war. 

Anstatt anzuhalten, fuhr der Rollerfahrer auf den Beamten zu, sodass dieser zur Seite springen musste, um nicht überfahren zu werden. Bei der anschließenden Fahrt mussten andere Autofahrer bremsen, um nicht mit dem Roller zusammenzustoßen.

15-Jähriger versuchte zu Fuß zu flüchten

An der Dorfstraße/Paulusstraße konnte die Polizei den Rollerfahrer festhalten. Der Fahrer versuchte noch, zu Fuß wegzulaufen, konnte aber von den Beamten eingeholt werden.

Bei seiner Kontrolle stellte sich heraus, dass der 15-jährige Dorstener keine Fahrerlaubnis hatte und das Kennzeichen des Rollers als gestohlen gemeldet war. Der Jugendliche wurde zur Mutter gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Anwohner verärgert: Absperr-Pöller nach nur drei Tagen geklaut
Anwohner verärgert: Absperr-Pöller nach nur drei Tagen geklaut
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
Waltroper Hebewerk-Brücke: Das WSA verkündet eine Nachricht, die Hoffnung macht
Waltroper Hebewerk-Brücke: Das WSA verkündet eine Nachricht, die Hoffnung macht

Kommentare