+
Dietmar Wischmeyer

Diemtar Wischmeyer

Ein Mann der klaren Worte

Recklinghausen - Dietmar Wischmeyer ist ein Mann der klaren Worte. Auch bei seinem Besuch im Rahmen des Kabarettfestivals der Ruhrfestspiele im Theaterzelt. Dort präsentierte er jetzt eine „Deutsche Misere in zwei Stunden“.

Es dauert nicht mal zwei Sätze, bis das erste Raunen beim Publikum erklingt. Ähnlich dem im Fußballstadion, wenn gerade mal wieder ein Spieler unsanft von den Beinen geholt wurde. Denn unsanft wird Wischmeyer gerne. Da berichtet er zum Beispiel vom Klischee dickbäuchiger, blasser Männer, die auf ihren Sitz-Rasenmähern wie Panda-Bären auf dem Klo aussähen.

Die Zuschauer im Saal lachen. Aber es ist nicht dieses herzhafte, vergnügte Lachen. Es ist eher ein distanziertes, kritisches, wenn auch anerkennendes Lachen.

Und dabei ist Wischmeyer da erst am Anfang des Programms – und noch gar nicht richtig warmgelaufen. Den Hang einiger Deutscher, sich im „Prekarier-Cocoon“, wie er den Trainingsanzug umschreibt, zu zeigen, nennt er danach eine „Allegorie auf die Beschissenheit der Dinge“. Und Frauen beim Restaurantbesuch das Erstbestellrecht einzuräumen sei in etwa so sinnvoll, wie einer Schildkröte den Vortritt bei der Flucht aus einem brennenden Haus zu lassen. Hier bekommt jeder sein Fett weg.

Und so geht es in einer Tour weiter. Von Angela Merkel, mit der man zwar zusammen singen, aber nicht regieren könne, bis zu Horst Seehofer, der bayrisches Gehirn-Jogging nach der Methode Strauß betreibe. Die Figuren in Wischmeyers Erzählungen haben wenig bis nichts Versöhnliches an sich. Sie leben eben in der von ihm vorab angekündigten „Misere“.

Gewinner an diesem Abend sind allerdings die Zuschauer. Denn die fühlten sich berechtigterweise glänzend unterhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund

Kommentare