+
Er reißt das Publikum mit seiner Energie mit: Herbert Grönemeyer, hier bei seinem Auftritt am 7. Juni 2011 in der VELTINS-Arena Gelsenkirchen.

Heimspiel am 7. September

Grönemeyer-Konzert in Gelsenkirchen: Fünf Gründe, warum "Herbie" in der Popszene einzigartig ist

  • schließen

Seine Konzerte in der Arena in Gelsenkirchen sind legendär. Am 7. September ist es wieder so weit. Herbert Grönemeyer ist einzigartig in der deutschen Popszene. Wir nennen fünf Gründe, warum das so ist. 

Gelsenkirchen - Erst Rammstein, dann Gabalier und danach Pink. Die VELTINS-Arena strotzt in den letzten Monaten nur so vor Musikstars. Und am Samstag, 7. September, kommt auch noch ein absoluter Lokalmatador ins Schalker Stadion. Aber Herbert Grönemeyer ist viel mehr als das. Kurz gesagt: Er ist DER Musikstar aus Deutschland, und das schon seit mehreren Jahrzehnten!

Aber was macht seine Faszination und seine Beliebtheit aus? Wir nennen fünf Gründe, warum "Herbie" weiterhin die unumstrittene Nummer eins der deutschen Popszene ist.

Grund Nummer 1: Grönemeyers Stimme 

Es ist eine Binsenweisheit: Sänger leben von ihrer Stimme. Und Grönemeyers "Organ" - von Stimme reden wir an dieser Stelle lieber nicht - ist einzigartig, da gibt es selbst für seine härtesten Kritiker keinen Zweifel. Okay, fast jeder hat sich bestimmt schon mal darüber geärgert, wenn "Herbie" Wörter oder sogar ganze Satzzeilen regelrecht verschluckt und man einfach nicht mehr verstehen kann, was der Mann mit der röhrenden Stimme da eigentlich singt. 

Andererseits: Über die Texte keines anderen deutschen Musikers wird deswegen auch so viel geredet wie über Grönemeyers. Und das ist auch gut so, denn...

Grund Nummer 2: Grönemeyers Texte

Der in Bochum aufgewachsene Musiker ist einer der ganz wenigen Popstars, die in ihren Stücken immer "klare Kante" gegen Vorurteile, Rassismus, Gewalt oder Ressentiments gegenüber Menschen mit Behinderungen gezeigt haben. So singt er auf "Doppelherz / İki Gönlüm" von seinem aktuellen Album "Tumult" (2018) sowohl auf Deutsch als auch auf Türkisch, zusammen mit dem Rapper BRKN. Das dazugehörige Video mischt auf einer Hochzeit dann nicht nur die verschiedenen Kulturen durcheinander, sondern auch die Geschlechter. 

Mit seiner Weltoffenheit eckt Grönemeyer natürlich in erzkonservativen Kreisen auch gerne mal an, aber er ist sich in seiner langen Laufbahn dennoch immer treu geblieben. Und das lieben die Leute an ihm.

Grund Nummer 3: Grönemeyers Konzerte

Auf der Bühne wird der sonst so ruhige und introvertierte Grönemeyer zum deutschen "Mister 100.000 Volt". Seine Auftritte in der Veltins Arena (2003, 2011, 2016) oder auch regelmäßig im Ruhrstadion in seiner Heimatstadt Bochum sind legendär. Die energiegeladenen Shows, bei denen sich der Sänger quasi bis auf den letzten Schweißtropfen verausgabt, dauern bis zu drei Stunden. So geschehen auch 2016, als Grönemeyer auf seiner Tour ebenfalls in Gelsenkirchen Station machte. 

Ob das Konzert am 7. September ähnlich lange geht, ist natürlich noch nicht klar. Die Zuschauer in der völlig ausverkauften Arena dürfen sich aber bestimmt auf viele Grönemeyer-Klassiker der letzten vier Jahrzehnte freuen.

Grund Nummer 4: Grönemeyers Ruhrpott-Herkunft

"Ich komm' aus hier". Dieser Spruch prangt seit dem Kulturhauptstadt-Jahr 2010 nicht nur über dem Ruhrschnellweg in Essen, er ist leicht abgewandelt auch das Karriere-Motto von Herbert Grönemeyer. Trotz seines riesigen Erfolges ist der 63-Jährige seiner Heimat, dem Ruhrgebiet, immer treu geblieben und steht bescheiden auf dem Boden der Tatsachen. Das kommt gut an bei den "kleinen Leuten" vor Ort. Grönemeyer ist im tiefsten Herzen immer noch einer von ihnen. 

Sein bekanntester Song über das Revier ist natürlich "Bochum" ("... ich komm' aus Dir", 1984). Aber Grönemeyer hat seine Herkunft aus einfachen Verhältnissen noch in vielen weiteren Stücken thematisiert. Auch dem Lieblingsessen vieler "Pott"-Bewohner wurde von ihm ein Lied gewidmet. 

Grund Nummer 5: Grönemeyers Privatleben

Über das Privatleben von Herbert Grönemeyer gibt es kaum etwas zu berichten, und das ist auch gut so. Denn in die Schlagzeilen möchte der 63-Jährige nur über seine Musik kommen. Während andere seiner Kollegen das Rampenlicht geradezu suchen oder über Skandale ihre Plattenverkäufe ankurbeln möchten, wahrt Grönemeyer stets einen Respektsabstand zum Boulevard

Auch mit seiner wohl schwersten Lebenskrise - als im November 1998 innerhalb weniger Tage seine damalige Ehefrau und sein Bruder verstarben - ging der Musiker bemerkenswert um. Er verarbeitete die Verluste in seinem wohl persönlichsten Album "Mensch" (2002), das gleichzeitig noch sein erfolgreichstes wurde (3,1 Millionen Plattenverkäufe). Weil die Leute ihm einfach abkauften, was er da über seine Liebsten sang.

Herbert Grönemeyer erhält 2002 in Berlin eine Platin-CD für sein Album "Mensch". Es ist mit 3,1 Millionen Verkäufen sein bisher erfolgreichstes Werk.

Grönemeyer-Konzert ist Gelsenkirchen ist restlos ausverkauft

Wem das jetzt noch nicht genug Gründe waren, um Fan von Herbert Grönemeyer zu werden, dem können wir nur raten, sich einmal vom Meister selbst überzeugen zu lassen. Für das Konzert am 7. September in Gelsenkirchen muss man sich allerdings schon sehr anstrengen, um noch Karten zu bekommen. 

Alle Preis-Kategorien - inklusive der teuren VIP-Tickets mit Zugang zum La-Ola-Club - sind schon seit längerer Zeit restlos ausverkauft. Beim Online-Tickethändler Eventim gibt es allerdings eine Karten-Börse ("fanSALE"), auf der Fans ihre nicht benötigten Tickets an andere Interessierte weiterverkaufen können. Hier kann man vielleicht noch erfolgreich sein.

Veranstalter empfehlen Anreise per ÖPNV

Da das Konzert mit rund 60.000 Besuchern komplett ausverkauft ist, rät der Veranstalter, möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln (ÖPNV) anzureisen. Zwar stehen für Autofahrer rund um die VELTINS-Arena insgesamt etwa 14.000 Parkplätze zur Verfügung. Erfahrungsgemäß kommt es aber vor allem nach den Veranstaltungen zu langen Staus auf den Zufahrtsstraßen, wie der Kurt-Schumacher-Allee.

Mit der Straßenbahnlinie 302 (in Richtung Gelsenkirchen-Buer) der Bogestra können Stadionbesucher, vom Hauptbahnhof kommend, direkt bis zur Haltestelle VELTINS-Arena fahren.

Wo tritt Herbert Grönemeyer 2019 noch in Deutschland auf?

  • 30. August: Erfurt, Steigerwaldstadion (Ausverkauft - nur noch Karten per "fanSALE")
  • 1. September: Flensburg, Exe (Karten ab 72,40 Euro)
  • 3. September: Berlin, Waldbühne (Ausverkauft - nur noch Tickets per "fanSALE")
  • 4. September: Berlin Zusatzkonzert, Waldbühne (Ausverkauft - nur noch Karten per "fanSALE")
  • 6. September: Hannover, HDI-Arena (Karten ab 57,60 Euro)
  • 7. September: Gelsenkirchen, VELTINS-Arena (Ausverkauft - nur noch Karten per "fanSALE")
  • 9. September: Frankfurt: Commerzbank-Arena (Ausverkauft - nur noch Tickets per "fanSALE")
  • 10. September: Dresden, Rudolf-Harbig-Stadion (Karten ab 62,50 Euro)


    Konzerte in der Arena: Pink, Rammstein und Gabalier waren schon da

    - US-Popstar Pink feierte mit den Fans in einer fast ausverkauften Arena in Gelsenkirchen 90 Minuten Party und schwang sich am Ende sogar in schwindelerregende Höhen.
    - Die Berliner Industrial-Rocker von Rammstein sorgten bei ihren beiden Auftritten in Gelsenkirchen dagegen nicht für nur viel Rauch, sondern auch für hitzige Diskussionen unter den Anwohnern nahe der Arena.
    - Auch der österreichische Volksmusik-Superstar Andreas Gabalier hat anlässlich seiner Stadion-Tour ein Konzert in der Arena in Gelsenkirchen gegeben. Insgesamt rund 45.000 Fans bejubelten den "Alpen-Elvis".
    - Der kanadische Hitschreiber Bryan Adams begeisterte seine Fans in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen und spielte zahlreiche seiner Rock-Klassiker.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung

Kommentare