+
Michael Habelitz und die Maus.

Kühn kommt weiter

Wie eine kleine Maus Charles Lindbergh inspirierte

Marl - Erstmals ist es die Hinterbühne im Theater Marl, die für ein Kinderstück der Ruhrfestspiele bespielt wird, und es ist schön dort: Die Kinder nehmen auf roten Sitzkissen Platz, die Eltern und Großeltern dahinter – und da sitzen sie mit Blick auf Hamburg.

Maria Trautmann und Manuel Loos lassen die Stadt in einem wunderschönen Bühnenbild mit Musik, durch Erzählerin-Lippensynchronisation und Pantomime lebendig werden, Michael Habelitz die kleine Maus und ihre Ideen.

„Mäusisch“ spricht die Tierpuppe, die sogar Flugmaschinen bauen kann, durch ihn fließend und mit ihm hat sie die rettende Idee: Als immer mehr Mausefallen ihre und die Existenz ihrer Artgenossen bedrohen, zeichnet sie Pläne, flüchtet vor Eulen und kreiert fliegende Flugmobile. Erst schlicht, dann aufwändiger: Die ersten Versuche gehen schief, dann aber klappt es und die kleine Maus fliegt über den großen Ozean nach New York City – um niemanden weniger als Pionier Lindbergh als Jungen zu inspirieren …

Wie auch bei „Fred und Anabel“ (ebenfalls inszeniert Martina van Boxen, auch gespielt von Habelitz und Loos) übertreffen Requisiten und schauspielerische Nuancen alle Erwartungen. Und das kleine Publikum in der ausverkauften Premiere genießt offenbar, dass die Ruhe in einigen Szenen eben nicht verkürzt und überstürzt, sondern ausgekostet wird, und so in den Bann gezogen verfolgt werden kann. Die Kinder lernen: Wenn eine kleine Maus Großes schaffen kann und auch bei Pannen nicht aufgibt, dann können auch sie alles schaffen. Wie schön!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Unfall in Recklinghausen, Parkplatz-Streit eskaliert, partielle Mondfinsternis
Unfall in Recklinghausen, Parkplatz-Streit eskaliert, partielle Mondfinsternis
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen

Kommentare