+
Musiker Nauel Loos (l.) und Puppenspieler Michael Habelitz begeistern – nicht nur – das junge Ruhrfestspiel-Publikum.

Ruhrfestspiele 2019

„Fred und Anabel“ bei den Ruhrfestspielen

Recklinghausen - „Fred und Anabel“: Eine „gans“ ungewöhnliche Liebesgeschichte zärtlich erzählt – daran haben nicht nur Kinder ihre Freude.

Vor uns liegt ein ganzer langer wunderbarer Sommer. Tatsächlich tut er das – vor uns allen, den Kindern und auch vor Fred, einer gemütlichen, etwas moppeligen Katze, und Anabel, einer Graugans mit akutem Fern- und Heimweh (das ist ja bekanntlich am kompliziertesten). Wie schön das Happy-End ist, als sich die beiden ungleichen Freunde endlich wieder in den Armen liegen können, wissen auch die kleinen Zuschauer, die bei der Premiere dieser so zärtlich erzählten und mit feinen Klangwelten untermalten Geschichte nach dem Kinderbuch von Lena Hesse begeistert klatschen.

„Hauptsache, wir sind zusammen“, schwören sich die beiden von Michael Habelitz höchst liebevoll gespielten Tierpuppen, als sie an die Grenzen der Gemeinsamkeiten stoßen – auf Bäume zu klettern mag für eine Gans noch machbar sein, mit viel Mut, aber fliegen lernen können Kater eigentlich nicht. Doch dann wird es kälter und es zieht Anabel mit ihrer 240-köpfigen Familie gen Süden – Zweifel, ob der andere einen vergessen, andere schöner und netter finden könnte, quälen die ungleichen Freunde. Aber Liebesbeweise per Storchenpost in Paket- und Briefform helfen, die Zeit zu überbrücken – und ein kleiner blinder Passagier in Form eines Käfers namens Marie.

Das junge Publikum hilft gerne weiter

Die Requisiten sind so hübsch und werden sehr geschickt eingesetzt, das Bühnenbild kann an mehreren Stellen aufklappen, eine Leinwand einen bewegten Hintergrund im Fensterrahmen bieten. Musiker Manuel Loos spielt auf der Bühne die lustigsten und traurigsten Klänge und manchmal spielt er auch mit in der Geschichte.

Einige Bilder erinnern an die schönsten Holzdinge in tollen Spielzeugläden, und wenn mal was schief geht, hilft das junge Publikum gern weiter: „Mensch, jetzt ist das Ding runtergefallen, wisst ihr, was das ist?“ „Eine Schaukel!“ „Kluge Kinder gibt es hier in Recklinghausen!“ Kinder, die glücklich aus dem Theater spazieren können – sie haben ein wunderbares Stück gesehen und einen langen Sommer vor sich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 

Kommentare