In Gladbeck haben Autodiebe zugeschlagen.
+
In Gladbeck haben Autodiebe zugeschlagen.

Luxusauto gestohlen

Gladbeck: Autodiebe schlagen in der Nacht zu - und machen fette Beute

  • Stephan Rathgeber
    vonStephan Rathgeber
    schließen

In Gladbeck haben Autodiebe in der Nacht auf Dienstag (4.2.) fette Beute gemacht: Sie konnten einen Luxuswagen entwenden. 

  • In Gladbeck haben Autodiebe in der Nacht zu Dienstag zugeschlagen.
  • Sie haben einen Luxuswagen im Wert mehrerer zehntausend Euro gestohlen. 
  • Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. 

In der Nacht zu Dienstag haben Autodiebe an der Straße Meinenkamp in Gladbeck zugeschlagen: Wie die Polizei mitteilt, wurde hier ein schwarzer BMW X4 gestohlen, der vor der Haustür des Besitzers geparkt war. Anschließend sollen die Täter mit dem Wagen in unbekannte Richtung geflohen sein. 

Diebe stehlen in Gladbeck Auto ohne Schlüssel

Die Diebe haben dabei wohl mit modernen Tricks agiert: Die Autoschlüssel wurden zuvor nicht gestohlen. Wurde der Wagen also "kurzgeschlossen"? Ramona Hörst, Pressesprecherin der zuständigen Polizei Recklinghausen erklärt: "Kurzschließen ist ein altmodischer Begriff. Dass irgendwelche Kabel rausgerissen wurden, das war früher mal. Inzwischen gibt es hier diverse Möglichkeiten der elektronischen Überbrückung." Unter anderem ließen sich die Schlüsselsignale heutzutage abfangen. 

Schaden geht nach Diebstahl in Gladbeck in die Zehntausende

Der gestohlene BMM X4 (Neupreis ab 51.400 Euro) hatte einen Zeitwert von "mehreren zehntausend Euro", wie Hörst berichtet. Genauer ließe sich der entstandene Schaden aktuell nicht beziffern. Wer Hinweise auf das gestohlene Auto geben kann, wird gebeten, sich bei dem zuständigen Kriminalkommissariat unter der Telefonnummer 0800 2361 111 zu melden. 

Vor kurzem trieben auch noch Betrüger unter anderem in Gladbeck ihr Unwesen - ihre Opfer waren ältere Menschen. Doch nun wurde zwei mutmaßlichen Kriminellen in Dorsten das Handwerk gelegt. Die Polizei in Dortmund sucht mit Hochdruck nach vier verdächtigen Jugendlichen. Sie sollen für Steinwürfe von einer Brücke über der B236 verantwortlich sein. In Herne und Bochum ist ein Paketbote überfallen worden. Einem der Beiden wurde mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Die Polizei sucht Zeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Naturdenkmal an der Kaiserstraße musste gerettet werden - Fotostrecke
Naturdenkmal an der Kaiserstraße musste gerettet werden - Fotostrecke
Video
Straßen in Marl: Die Loestraße ist Alt-Marl | cityInfo.TV
Straßen in Marl: Die Loestraße ist Alt-Marl | cityInfo.TV
Dritte Rundreise durch Marl: Erinnerungen an Anno, Bügeleisen und Bierdosen auf dem Kirchplatz
Dritte Rundreise durch Marl: Erinnerungen an Anno, Bügeleisen und Bierdosen auf dem Kirchplatz
Dortmund: Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle: Maskenpflicht im Riesenrad und 1-5 Meter Abstand bei der Achterbahn
Dortmund: Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle: Maskenpflicht im Riesenrad und 1-5 Meter Abstand bei der Achterbahn
Unerlaubter Schutthaufen: Müll-Sünder wird gesucht - Entsorgung auf Kosten der Steuerzahler
Unerlaubter Schutthaufen: Müll-Sünder wird gesucht - Entsorgung auf Kosten der Steuerzahler

Kommentare