+
Ein Hund hat in Gladbeck ein Mädchen gebissen. (Symbolbild)

Die Polizei ermittelt

Familie leidet noch immer nach tödlichem Bulldoggen-Biss

  • schließen
  • Katharina Weber
    Katharina Weber
    schließen

In Gladbeck hat sich eine Bulldogge losgerissen und ein Kleinkind und einen Chihuahua gebissen. Das 15 Monate alte Mädchen musste verletzt ins Krankenhaus.

  • Eine Bulldogge hat in Gladbeck ein Mädchen und einen Chihuahua gebissen
  • Das Kleinkind wurde verletzt und musste ins Krankenhaus
  • Der Chihuahua überlebte den Vorfall nicht

Update: 12.5., 15.30 Uhr: Der Schock sitzt bei Sara Minkley noch tief. Ihre 15 Monate alte Tochter wurde vergangene Woche von einem Hund gebissen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Bulldogge biss zudem ihren kleinen Chihuahua tot. Die kleine Leni erlitt so starke Verletzungen am Bein, dass sie operiert werden musste. Sie hatte Bisswunden bis auf den Muskel.

Bulldogge riss sich los, Familie stürzt

„Das Tier trug keine Leine, sondern wurde nur an seinem Halsband festgehalten“, sagt Minkley und widerspricht damit dem Polizeibericht, in dem stand, dass die Bulldogge angeleint war. Plötzlich sei der Hund auf Mutter und Tochter losgestürmt. „Er biss sich in Lenis Fuß fest und wir fielen zu Boden“, so Sara Minkley, die ihre Tochter auf dem Arm trug. Auch sie verletzte sich bei dem Sturz, hat mehrere Schürfwunden und Prellungen.

Mit dem Hund hat es bereits einen Vorfall in Gladbeck gegeben

Bei dem Hund handelt es sich um die Rasse Olde English Bulldogge. „Mit dem Hund gab es im Jahr 2018 schon mal einen Beißvorfall“, so der Gladbecker Stadtsprecher David Hennig auf Anfrage. Dabei wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, dieses später jedoch wieder eingestellt.

Bisher berichteten wir:

An der Winkelstraße in Gladbeck hatte sich eine angeleinte Bulldogge von dem Besitzer losgerissen. Eine Frau war zeitgleich in der Nähe mit ihrem Kleinkind auf dem Arm und ihrem angeleinten Chihuahua unterwegs. Das Kind auf dem Arm und der Chihuahua wurden von dem Hund, der sich losgerissen hatte, gebissen.

Gladbeck: Chihuahua stirbt nach Biss einer Bulldogge

Der Besitzer versuchte noch, den Hund zurückzuhalten. Wie die Polizei am Donnerstagmittag mitteilte, erlitt das Mädchen Verletzungen am Bein, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Das Kind wurde stationär aufgenommen.

Der kleine Hund, der ebenfalls gebissen wurde, ist später an seinen Verletzungen gestorben. Die Bulldogge wurde durch das Ordnungsamt abgeholt und in ein Tierheim gebracht. Die Polizei ermittelt gegen den Hundehalter wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Lara Sanson (17) kuschelte bei einem privaten Fotoshooting sorglos mit dem Schäferhund einer Freundin. Doch plötzlich biss der Hund zu - mit schlimmen Folgen.

Von wegen friedliche Heimfahrt: Am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick sind zwei Personengruppen in Streit geraten - und plötzlich beißt ein Kampfhund zu.

Ein Deutscher Pinscher hat am Sonntagnachmittag in Solingen einem Kind (5) ein Teil des Ohres abgebissen. Der Halter wird angezeigt. Im Netz wird heftig diskutiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Stadt muss alten Müllwagen ausrangieren -  so viel kostet das Ersatzfahrzeug     
Stadt muss alten Müllwagen ausrangieren -  so viel kostet das Ersatzfahrzeug     
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus

Kommentare