+
Michael Hübner

Zur Landratswahl 2020

Kreischef Schwabe bestätigt: SPD schickt Michael Hübner ins Rennen

  • schließen

Der Landtagsabgeordnete aus Gladbeck soll Cay Süberkrüb als Landrat beerben. Ein Parteitag im Dezember muss noch zustimmen. 

Dass der Gladbecker Landtagsabgeordnete Michael Hübner (46) Landratskandidat der SPD werden soll, ist von der Partei jetzt auch offiziell bestätigt worden. Der Kreisvorstand habe Hübner einstimmig nominiert, teilte Kreisvorsitzender Frank Schwabe mit.

Schwabe spricht von "1A-Lösung"

Schwabe bezeichnete Hübner als „1A-Lösung“. „Er trägt bereits viel Verantwortung, kennt sich kommunalpolitisch hervorragend aus, hat beste Kontakte in die Landes- und Bundeshauptstadt und ist in der Region und im Ruhrgebiet gut vernetzt“, so der Kreisvorsitzende in einer Pressemitteilung.

"Ein Kandidat über Parteigrenzen hinaus"

Nach Einschätzung Schwabes ist Hübner auch ein Angebot über den Kern der SPD-Wählerschaft hinaus. Als Fraktionsvorsitzender der SPD im Gladbecker Stadtrat habe er über Parteigrenzen hinaus die Zusammenarbeit gesucht. Er stehe für eine moderne politische Generation, die es verstehe, Politik mit unterschiedlichsten gesellschaftlichen Akteuren zu gestalten.

Bereits Ende letzter Woche war bekannt geworden, dass die SPD Michael Hübner ins Rennen schicken wolle. Da Kreisvorsitzender Frank Schwabe sich zu diesem Zeitpunkt im Auftrag des Europarats auf einer Dienstreise in Moskau und dem Nordkaukasus befand, blieb eine Bestätigung dieser Personalie jedoch aus.

Süberkrüb hatte im Juli seinen Abschied bekannt gegeben

Am 14. Dezember wird ein Parteitag der Kreis-SPD über die endgültige Nominierung entscheiden. Im Mai des nächsten Jahres sollen auf einem Parteitag die Inhalte zur bevorstehenden Kreistagswahl beschlossen werden.

Amtsinhaber Cay Süberkrüb (65, SPD) hatte Anfang Juli bekannt gegeben, dass er für eine weitere Amtszeit bei der Kommunalwahl 2020 nicht mehr zur Verfügung steht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Überfall auf "Fressnapf" in Marl: Polizei sucht nach diesem Täter
Überfall auf "Fressnapf" in Marl: Polizei sucht nach diesem Täter
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Parken vor Wohnen West in Marl ist oft Glückssache
Parken vor Wohnen West in Marl ist oft Glückssache

Kommentare