+
Symbolbild

Unglück geschah am 5. Juli

Gladbecker (45) stirbt nach Unfall auf der A45 im Krankenhaus

Der 45-jährige Gladbecker, der bei einem Unfall auf der A45 lebensgefährlich verletzt wurde, ist laut Polizei im Krankenhaus verstorben.

Der Mann war mit seinem Lkw am 5. Juli im Autobahnkreuz Hagen an einem Stauende fast ungebremst auf einen Wagen aufgefahren. 

Er wurde wie der Autofahrer (25) eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden. Der Autofahrer aus Emmerich erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen

Kommentare