+
Mutwillig herbeigeführte Kratzer sind ein großes Ärgernis.

Zeugen gesucht

Weil ihm die Fahrweise einer Frau missfiel, griff ein Mann zu ganz rabiaten Methoden

  • schließen

In Gladbeck ist ein Streit zwischen einer 59-jährigen Frau und einem unbekannten Mann eskaliert. Die Polizei sucht Zeugen.

Das ist schon ein starkes Stück: Weil ihn die Fahrweise einer Frau geärgert hat, hat ein unbekannter Mann kurzerhand das Auto der Frau zerkratzt. Jetzt sucht die Polizei nach ihm.

Der Vorfall ereignete sich am Montag (16. September) um 16.20 Uhr an der Schillerstraße in Gladbeck. Zu diesem Zeitpunkt beobachtete ein Zeuge, wie ein Mann Motorhaube und Fahrertür eines Autos zerkratzte. Der Wagen gehört einer 59-jährigen Frau.

Entsetzen bei der Rückkehr zum Auto

Die war zuvor in Streit geraten mit dem Unbekannten. Ihm soll die Fahrweise der Frau nicht gefallen haben, berichtet die Polizei in Recklinghausen. Da der Mann beleidigend wurde, ging die 59-Jährige davon, um bei der Rückkehr zum Auto entsetzt die Schäden festzustellen.

Der unbekannte Mann soll 35 bis 45 Jahre alt, und etwa 1,90 Meter groß sein. Er ist schlank, hat einen dunklen Bart, er trug helle Oberbekleidung und eine dunkle Hose. Ein goldfarbenes Handy hatte er dabei, so der Zeuge.

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat unter der Telefonnummer 0800 / 2361111 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Verdacht bestätigt: 33-Jährige wurde vor dem Brand in Datteln erstickt
Verdacht bestätigt: 33-Jährige wurde vor dem Brand in Datteln erstickt
Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Salutieren per Militärgruß: Vereine vor dem Sportgericht - Genclik-Reaktion: War nur Gedankenlosigkeit
Salutieren per Militärgruß: Vereine vor dem Sportgericht - Genclik-Reaktion: War nur Gedankenlosigkeit
"RE leuchtet": Verfolgen Sie den Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Verfolgen Sie den Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Sperrung Leveringhäuser Straße: Ausweichstrecken sind voll - Autofahrer brauchen Geduld
Sperrung Leveringhäuser Straße: Ausweichstrecken sind voll - Autofahrer brauchen Geduld

Kommentare