+
Nach einem Unfall auf der A2, gibt es mehrere Kilometer Stau.

Autobahnpolizei

Autofahrer nach Auffahrunfall auf A2 verletzt – die Strecke ist wieder frei

  • schließen

Auf der A2 sind am Montagabend zwei Autos zusammengestoßen. Zur Unfallaufnahme und für die Bergungsarbeiten war ein Fahrstreifen gesperrt.

Update 21.15 Uhr:

Die Bergungsarbeiten  sind abgeschlossen und die Strecke ist wieder frei.

Erstmeldung 19.30 Uhr:

Nach einem Unfall auf der A2 Dortmund Richtung Oberhausen staut sich der Verkehr zwischen Gladbeck-Ellinghorst und Dreieck Bottrop auf mehrere Kilometer. Nach Angaben der Autobahnpolizei ist ein Fahrstreifen gesperrt.

Ersten Erkenntnissen zufolge hat es gegen 19 Uhr einen Auffahrunfall gegeben. Ein Autofahrer soll gegen die Leitplanke geprallt und dadurch leicht verletzt worden sein.

Details zum Unfallhergang und zur Höhe des Sachschadens sind nicht bekannt. Die Unfallaufnahme läuft. Laut WDR müssen Autofahrer etwa 30 Minuten mehr Zeit einplanen. 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Auf einer Brücke in Hamm bei Dortmund hat ein Fahrer seinen Kleintransporter auf die Leitplanke manövriert. Ein Metallgeländer durchbohrte das komplette Fahrzeug.
  • Tödlicher Unfall in Haltern: Eine 19-Jährige kommt mit ihrem Pkw ins Schleudern und kollidiert auf der Gegenfahrbahn mit dem Auto eines Marlers. Das hat die Polizei bislang herausgefunden.
  • Zu dem Unfall mit einem Toten an Heiligabend auf der Autobahn 2 hat sich nun auf Nachfrage der Hertener Allgemeinen Zeitung die zuständige Autobahnpolizei Münster sowie das Verkehrskommissariat in Münster geäußert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zahlreiche Fotos und Videos vom Karneval: So feiern die Närrinnen und Narren im Kreis Recklinghausen
Zahlreiche Fotos und Videos vom Karneval: So feiern die Närrinnen und Narren im Kreis Recklinghausen
Keine Energie mehr: Tesla-Fahrer begeht Einbruch bei der Polizei und "tankt" auf Männertoilette
Keine Energie mehr: Tesla-Fahrer begeht Einbruch bei der Polizei und "tankt" auf Männertoilette
Der Kampf um das Bürgermeisteramt beginnt - warum viele Marler fünf Kreuze machen können
Der Kampf um das Bürgermeisteramt beginnt - warum viele Marler fünf Kreuze machen können
Insolvenz und Betrugsverdacht bei Recklinghausens größtem Taxiunternehmen
Insolvenz und Betrugsverdacht bei Recklinghausens größtem Taxiunternehmen
Mahnwache in Oer-Erkenschwick: "Kein Platz für Rassismus!"
Mahnwache in Oer-Erkenschwick: "Kein Platz für Rassismus!"

Kommentare