+
Vandalismus Symbolbild

Gladbeck

Immer mehr Vandalismus - das will die Stadt nun ändern

In Gladbeck ist es in den vergangenen Wochen wiederholt zu Vandalismus-Schäden an städtischen Gebäuden gekommen. Das teilt die Stadt mit und will nun einiges ändern.

So sei bereits zum dritten Mal innerhalb weniger Tage die Säule vor der VHS, die den barrierefreien Zugang gewährleisten soll, aus der Verankerung gerissen worden. Dazu sagt die Leiterin des Kulturamtes, Gabi Stegemann: „Bei den Kosten für die Reparaturen bewegen wir uns mittlerweile deutlich im vierstelligen Bereich.“

 Auch eine Lichtsäule hinter dem Neuen Rathaus am Parkplatz ist beschädigt und aus dem Fundament gerissen worden. Die Stadt will ab sofort ihre Kontrollen deutlich ausweiten, auch in die Abend- und Nachtstunden hinein – und sich dabei auch um das Thema Vermüllung hinter beiden Rathäusern kümmern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Video
Oer-Erkenschwick: „Miteinander füreinander“ im Marienstift | cityInfo.TV
Oer-Erkenschwick: „Miteinander füreinander“ im Marienstift | cityInfo.TV
Dieb sieht Desinfektionsmittel und Klopapier - und schlägt zu
Dieb sieht Desinfektionsmittel und Klopapier - und schlägt zu
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 13
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 13
Großveranstaltung steht auf der Kippe - VfL Hüls  hofft auf Deutsche U17-Meisterschaft
Großveranstaltung steht auf der Kippe - VfL Hüls  hofft auf Deutsche U17-Meisterschaft

Kommentare