Polizeieinsatz

Mann trickst sich mit verbotenem Fahrradumbau selbst aus

Das konnte nicht gutgehen. Ein Mann hat sich mit einem Fahrradumbau selbst ausgetrickst . Denn nun wartet eine Anzeige.

  • Polizei waren ungewöhnliche Geräusche aufgefallen.
  • Ein Mann hatte sein Fahrrad umgebaut.
  • Dem Fahrer droht nun eine Anzeige.

Die Verwandlung eines Fahrrads in ein kleines Moped hat einem Mann aus Gladbeck eine Anzeige eingebracht. Wie die Polizei in Gelsenkirchen berichtete, war Polizisten sein Fahrrad mit Mopedgeräuschen aufgefallen. 

Der 25-jährige Fahrer hatte es zu einem Kleinkraftrad mit Motor und Tank aufgerüstet. Da alle Dokumente fehlten – die Betriebserlaubnis für den Umbau, eine Versicherung und die Fahrerlaubnis – gibt es nun ein entsprechendes Verfahren. Das Fahrrad mit Tank und Motor wurde sichergestellt. „Ein nicht alltägliches Fahrzeug“, so die Polizei. . Da das Fahrzeug augenscheinlich mit mehr als 25 km/h unterwegs war, hätte es versichert sein müssen.

Seit April 2016 ist der Flugplatz Loemühle schon Standort des Rettungs- bzw. Transporthubschraubers. Doch damit scheint zunächst einmal Schluss zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona-Streit bei Kaufland: Über 100 Angestellte im Ruhrgebiet dürfen seit Wochen nicht mehr arbeiten
Corona-Streit bei Kaufland: Über 100 Angestellte im Ruhrgebiet dürfen seit Wochen nicht mehr arbeiten
Erste Läden im neuen Outlet-Center öffnen ab August - Was der Marler Stern plant
Erste Läden im neuen Outlet-Center öffnen ab August - Was der Marler Stern plant
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl wieder rückläufig
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl wieder rückläufig
In der Krise zusammenhalten – und DANKE sagen für die Treue
In der Krise zusammenhalten – und DANKE sagen für die Treue
Mehr Unfälle mit Radfahrern im Kreisel - ADFC und Stadt haben eine Erklärung
Mehr Unfälle mit Radfahrern im Kreisel - ADFC und Stadt haben eine Erklärung

Kommentare