+
Am Silbersee II wurden zwei junge Männer aus dem Wasser geborgen.

Abbruchkante

Badeunfall: Zwei Männer im Silbersee II ertrunken

SYTHEN - Tödlicher Badeunfall am Silbersee in Haltern-Sythen: Dort haben am Sonntagabend Rettungskräfte zwei junge Männer leblos aus dem Wasser geborgen. Die beiden 22-Jährigen waren ins Wasser gegangen, obwohl sie wohl nicht schwimmen konnten. Einer der beiden starb wenig später im Krankenhaus, der zweite Mann starb in der Nacht.

Laut Polizei wurde gegen 17.25 Uhr Hilfe gerufen. DLRG, Feuerwehr und Polizei waren am Silbersee II in Haltern-Sythen vor Ort, mehrere Taucherstaffeln waren angefordert. Ein Hubschrauber kreiste über den See, um mit einer Wärmebildkamera ebenfalls nach den Vermissten zu suchen. Gegen 18 Uhr wurden die beiden jungen Männer, beide nach Angaben der Polizei 22 Jahre alt und indische Staatsbürger, leblos im Wasser gefunden.

Rettungskräfte holten sie an den Strand und begannen mit der Wiederbelebung. Der Bereich war weiträumig abgesperrt. Dann brachten Rettungskräfte die beiden Männer, die in Essen und Düsseldorf wohnen, in ein Krankenhaus.

Beide Männer im Krankenhaus gestorben

Später am Abend teilte die Polizei mit, dass einer der beiden Männer dort gestorben ist. "Der zweite Mann ist in sehr kritischem Zustand", so Stefan Kampf aus der Leitstelle in Recklinghausen. Noch in der Nacht starb der zweite 22-Jährige.

Der Unfall ereignete sich nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei an einer unter Wasser liegenden Abbruchkante. "Sie sind bis dort gegangen, dann wird das Wasser plötzlich tiefer und sie sind untergegangen", so Kampf. "Sicherlich waren sie keine guten Schwimmer."

Mitte Juni war im Halterner Stausee ebenfalls ein Mann vermisst gemeldet. Das entpuppte sich aber als Fehlalarm:

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten -  Das sagt ein Betroffener
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten -  Das sagt ein Betroffener
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
Ein Atomkraftwerk in Waltrop? Dieser Plan war ziemlich real, sogar der Standpunkt war fix 
Ein Atomkraftwerk in Waltrop? Dieser Plan war ziemlich real, sogar der Standpunkt war fix 

Kommentare