Feuerwehr

Hausbewohner nach Wohnungsbrand an der Münsterstraße in Haltern vermisst

Alle Halterner Feuerwehren sind am Mittwochmorgen zu einem Großeinsatz an der Münsterstraße ausgerückt. Im Dachgeschoss eines Wohnhauses ist ein verheerender Brand ausgebrochen.

Kurz nach 9 Uhr ist die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand an der Münsterstraße gerufen worden. Mit der Besatzung von mehr als zehn Fahrzeugen aller Halterner Feuerwehren sowie Verstärkung aus der Umgebung ist der Brand bekämpft worden.

Zwei Stunden lang waren die Rettungskräfte mit den Löscharbeiten beschäftigt. "Eine Person wird zum aktuellen Zeitpunkt vermisst", sagte Georg Bäther von der Halterner Feuerwehr gegen Ende des Einsatzes. Die Münsterstraße war zwischen den beiden Kreisverkehren voll gesperrt.

Weitere Informationen, ein Video und viele Fotos vom Brandeinsatz finden Sie hier (HZ+):

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Termin-Absagen: Müssen Physiotherapeuten jetzt Kurzarbeit anmelden?
Termin-Absagen: Müssen Physiotherapeuten jetzt Kurzarbeit anmelden?
Stadt Herten lässt kurzfristig kranke Bäume fällen
Stadt Herten lässt kurzfristig kranke Bäume fällen
Corona und die Folgen - was machen Pastöre jetzt eigentlich sonntags?
Corona und die Folgen - was machen Pastöre jetzt eigentlich sonntags?
Video
„Schönstes Rathaus in NRW“ steht in Recklinghausen | cityInfo.TV
„Schönstes Rathaus in NRW“ steht in Recklinghausen | cityInfo.TV
Coronavirus: Mundschutz - Stadt Essen veröffentlicht Anleitung zum selber nähen
Coronavirus: Mundschutz - Stadt Essen veröffentlicht Anleitung zum selber nähen

Kommentare