+
Ein Auto gerät in Haltern während der Fahrt in Flammen und brennt komplett aus.

Sperrung wegen Löscharbeiten

Autobrand in der Abfahrt Haltern - Fahrer und Hund sitzen im gasbetriebenen Wagen

Auf dem Bossendorfer Damm in Haltern brennt ein Auto aus. Aufgrund der Löscharbeiten muss die Anschlussstelle gesperrt werden.

  • Ein Auto brennt in Haltern komplett aus.
  • Der Fahrer und sein Hund bleiben unversehrt.
  • Die Anschlussstelle wird für die Löscharbeiten gesperrt.

Auf dem Bossendorfer Damm in der Abfahrt Haltern brannte ein Auto aus, berichtet die Polizei Recklinghausen. Das Fahrzeug war am Dienstagabend gegen 19.45 Uhr während der Fahrt in Brand geraten. Der 48-jährige Fahrer aus Herten und sein Hund saßen im Auto, als der Wagen in Brand geriet. Er konnte sich und sein Tier aus dem Auto, das mit Flüssiggas (LPG) betrieben wird, retten. Beide blieben unverletzt. Der Grund für den Brand soll ein technischer Defekt gewesen sein.

Haltern: Sperrung der Anschlussstelle

Während der Löscharbeiten der Feuerwehr musste die Anschlussstelle komplett gesperrt werden, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Es entstand etwa 10.000 Euro Sachschaden.

Bei einer Razzia gegen falsche Polizisten sind in Datteln am Mittwoch fünf Wohnobjekte durchsucht worden. Eine Person wurde festgenommen, unter anderem 8500 Euro sichergestellt.

Ein gefährlicher Brand entstand ebenfalls auf einer Krankenhaustoilette in Bochum - die Polizei sucht drei junge Männer. In Dorsten wird ein Tatverdächtiger nach zweifachem Überfall auf eine Rewe-Filiale gesucht. Der Valentinstag endete für die Feuerwehr Marl ausgerechnet mit einem Einsatz an der Blumenstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zahlreiche Fotos und Videos vom Karneval: So feiern die Närrinnen und Narren im Kreis Recklinghausen
Zahlreiche Fotos und Videos vom Karneval: So feiern die Närrinnen und Narren im Kreis Recklinghausen
Keine Energie mehr: Tesla-Fahrer begeht Einbruch bei der Polizei und "tankt" auf Männertoilette
Keine Energie mehr: Tesla-Fahrer begeht Einbruch bei der Polizei und "tankt" auf Männertoilette
Der Kampf um das Bürgermeisteramt beginnt - warum viele Marler fünf Kreuze machen können
Der Kampf um das Bürgermeisteramt beginnt - warum viele Marler fünf Kreuze machen können
Insolvenz und Betrugsverdacht bei Recklinghausens größtem Taxiunternehmen
Insolvenz und Betrugsverdacht bei Recklinghausens größtem Taxiunternehmen
Mahnwache in Oer-Erkenschwick: "Kein Platz für Rassismus!"
Mahnwache in Oer-Erkenschwick: "Kein Platz für Rassismus!"

Kommentare