Jugendliche haben im Wesel-Datteln-Kanal in Haltern einen Schädel entdeckt. Polizeitaucher suchen die Fundstelle ab.
+
Jugendliche haben im Wesel-Datteln-Kanal in Haltern einen Schädel entdeckt. Polizeitaucher suchen die Fundstelle ab.

Polizei bittet um Hinweise

Gruseliger Fund im Kanal: Rechtsmediziner haben Schädel untersucht - das sind die Details

In Haltern am See tauchen Jugendliche im Wesel-Datteln-Kanal. Dann der Schock: Sie finden einen menschlichen Schädel. Jetzt liegen die Ergebnisse der Rechtsmediziner vor.

  • Badespaß mit Schock-Erlebnis: Jugendliche fanden am 3. Juni im Wesel-Datteln-Kanal in Haltern einen menschlichen Schädel.
  • Polizeitaucher suchten die Fundstelle ab, fanden aber nichts weiter.
  • Jetzt haben sich Rechtsmediziner mit dem Schädel beschäftigt und das Alter geklärt.

Update, 22.7., 13.47 Uhr: Nachdem im Juni im Wesel-Datteln-Kanal in Haltern am See ein Schädel entdeckt wurde und die Knochen von der Gerichtsmedizin untersucht worden sind, liegen jetzt die Ergebnisse vor. 

Demnach ist der Schädel mehrere Jahrzehnte alt und lag vermutlich schon lange im Wasser. Er stammt mit großer Wahrscheinlichkeit von einer weiblichen Jugendlichen, die möglicherweise aus dem asiatischen Raum kam. Hinweise auf ein Gewaltverbrechen haben sich bei der Untersuchung nicht ergeben. 

Haltern: Polizei hofft auf Zeugenhinweise

Nach wie vor ist unklar, wie der Schädel in den Kanal gekommen ist. Deshalb hofft die Polizei auf weitere Zeugenhinweise, die mit Hilfe der neuen Erkenntnisse zur Klärung des Falls beitragen können. Der Schädel war am 3. Juni zufällig von Jugendlichen entdeckt worden, während sie im Kanal tauchten.

Update, 9.6., 12.50 Uhr: Der in Haltern gefundene Schädel wird nach Polizei-Informationen aktuell gerichtsmedizinisch untersucht. Demnach wird erst mit bloßem Auge geschaut, ob Verletzungen wahrnehmbar sind. Anschließend wird der Schädel auch nach Weichgewebe untersucht, was helfen könnte, um DNA-Spuren zu finden. Da der Schädel jedoch mutmaßlich lange im Wasser gelegen haben könnte, ist die Wahrscheinlichkeit hierfür eher gering. Auch Zahnrückstände könnten Schlüsse über den Verstorbenen zulassen.  

Wo und in welchem Umfang der Schädel aus Haltern genau untersucht wird, ist nicht bekannt. Mit weiteren Ergebnissen ist in den kommenden Tagen zu rechnen. 

Schädelfund in Haltern: noch keine neuen Erkenntnisse

Update 5.6. 12.30 Uhr. Noch gibt es keine neuen Erkenntnisse zu dem Schädel. Auf Nachfrage sagte die Polizei, dass sie davon ausgehe, die weiteren Untersuchungen würden noch längere Zeit in Anspruch nehmen.

Das geschieht nicht alle Tage: Mehrere Jugendliche haben einen offenbar menschlichen Schädel im Wesel-Datteln-Kanal in Haltern am See entdeckt. 

Rechtsmediziner sollen den Schädel untersuchen (Symbolbild).

Der Schädel sei vollständig skelettiert und habe vermutlich schon viele Jahre, möglicherweise sogar Jahrzehnte im Wasser gelegen, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag in Recklinghausen.

Experten suchen nach DNA-Spuren nach Fund in Haltern

Die Teenager aus Haltern hätten im Bereich der "Hammer Brücke" getaucht und seien dabei durch Zufall auf den Schädel gestoßen. Rechtsmediziner sollen nun klären, wie alt der Schädel ist und ob noch eine Identifikation über eine DNA-Probe möglich ist. Möglicherweise gebe es auch Hinweise auf die Todesursache.

Taucher der Polizei - die in der Nacht zu Donnerstag nach Castrop-Rauxel ausrückte - suchten den Fundort am Donnerstag erneut ab, fanden aber nichts, was dem Schädel zugerechnet werden könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schalke Transfer-Ticker: Geldsegen für den S04 dank Leroy Sané, Cedric Teuchert und Pablo Insua
Schalke Transfer-Ticker: Geldsegen für den S04 dank Leroy Sané, Cedric Teuchert und Pablo Insua
Das ging schnell: Der Rotor ist schon wieder am Kraftwerk
Das ging schnell: Der Rotor ist schon wieder am Kraftwerk
Transfer-Ticker: BVB hat offenbar nächstes Juwel von Manchester City an der Angel
Transfer-Ticker: BVB hat offenbar nächstes Juwel von Manchester City an der Angel
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an

Kommentare