Armee-Manöver

Niederländische Militär-Übung geht in der Region um Haltern am See weiter

Haltern - Die niederländische Armee wird auch in der kommenden Woche noch in der Region um Haltern Übungen durchführen. Anwohner waren zuletzt in der Nacht von den Soldaten überrascht worden.

In der Nacht zu Mittwoch und am frühen Morgen wurden vor allem viele Bürger rund um Lippramsdorf von Militärfahrzeugen aufgeschreckt. Eine Anwohnerin berichtete, in der Nacht vom Geräusch von Schüssen und Explosionen geweckt worden zu sein. Rund 100 Soldaten waren da mit mehr als 30 Fahrzeugen in Haltern unterwegs gewesen, wie die Bundeswehr auf Anfrage mitteilte. Jetzt hat uns auch die niederländische Seite Informationen mitgeteilt.

"Es handelt sich um eine Aufklärungskompanie der 13. Leichten Brigade", sagt Sjaak van Elten vom niederländischen Verteidigungsministerium auf Anfrage unserer Redaktion. Stationiert sei sie im Ort Oirschot bei Eindhoven. Die genutzten Fahrzeuge würden auch bei der Bundeswehr verwendet, es handele sich um sogenannte Fenneks, das sind Panzerspähwagen.

Noch in der kommenden Woche werde das Übungsmanöver in der Region fortgeführt. Ob Halterner Stadtgebiet wieder betroffen ist, konnte van Elten nicht sagen. Zum Inhalt der Übung konnte er sich ebenfalls nicht äußern. Nur so viel: "Die Kompanie ist für die Aufklärung in Feldern und Wäldern zuständig."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt
Verfolgungsjagd in Marl: Flüchtiger stellt sich der Polizei - Ermittlungen ergeben Erstaunliches
Verfolgungsjagd in Marl: Flüchtiger stellt sich der Polizei - Ermittlungen ergeben Erstaunliches

Kommentare