Austauschprogramme

Halterner Rotary-Club schickt Jugendliche in die Welt

Alljährlich machen sich dank Rotary Schüler auf den Weg, die Welt zu erkunden. Joris Bäther besucht gerade für elf Monate eine amerikanische Highschool. Wer Lust hat, kann sich jetzt für 2019 melden.

Die Rotary-Clubs auf der ganzen Welt organisiert auch der Halterner Club Auslandsaufenthalte für Schüler, die Nord- und Südamerika, Kanada, die USA oder Brasilien, Südafrika, Südkorea oder Australien kennen lernen möchten. So verabschiedete Präsident Dr. Heinz Schwickert im Sommer Joris Bäther aus Hullern. Joris bleibt elf Monate in Glenwood Springs/Colorado und ist auf der Highschool eingeschrieben. Nach eigenem Bekunden fühlt er sich "pudelwohl" in seiner Gastfamilie und seinem neuen Lebensumfeld. Er erfüllte sich den großen Traum, American Football zu spielen.

Besuch aus den USA

Zeit in Haltern verbringt dafür Makoto Lawrence Tomokiyo. Der 16-Jährige stammt aus Pittsburgh/Pennsylvania. Er besucht die 11. Klasse des Hans-Böckler-Berufskollegs und wohnt bei den Familien Bäther und Jäger. Der begeisterte Soccerspieler ist bereits beim ETuS Haltern in einer Fußballmannschaft aktiv.

Henning Henke betreut die rotarischen Schüleraustausch-Programme und sagt: "Sie sind bestimmt von den rotarischen Zielen der internationalen Verständigung und des Friedens. Sie sollen darüber hinaus junge Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung durch den Erwerb interkultureller Kompetenz fördern."

Plätze sind begrenzt

Vom Rotary Club Haltern am See werden ab sofort für 2019 zwei Programme angeboten, die sowohl für Jugendliche aus rotarischen als auch aus nicht rotarischen Familien offen sind, berichtet Jugenddienst-Beauftragter Henning Henke. Die Plätze sind begrenzt. Deswegen lohne es sich, schnell mit der Bewerbung dabei zu sein, so Henke weiter. Besonders beliebt ist der Jahresaustausch. In der Regel handelt es sich um ein Schuljahr, in dessen Verlauf der Schüler bei mehr als einer Gastfamilie wohnt (im Allgemeinen drei) und eine Schule besucht.

Austausch auch in den Ferien

Teilnehmen am Jahresaustausch können Jungen und Mädchen im Alter von 15 bis 18 Jahren. Das Austauschjahr ist identisch mit dem Schuljahr in Deutschland. Der Austausch beginnt im August 2019 und endet in der Regel nach 11 Monaten.

Daneben wird ein kürzerer Ferienaustausch von Familie zu Familie angeboten. Ein Schwerpunkt hierbei ist die Kulturerfahrung. Dieser Austausch findet in der Regel in den Schulferien statt.

Der Rotary-Club wäre dankbar, wenn weitere Familien in Haltern bereit wären, junge Gäste für drei bis fünf Monate zu beherbergen.

Informationen bei Henning Henke, Jugenddienstbeauftrager RC Haltern am See, Mail: henninghenke@gmx.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe

Kommentare