Bonbola

Kassenbon-Tombola belohnt lokales Einkaufen in Haltern am See

Mit dem Smartphone wird jede Quittung in Haltern am See zu einem Los in einem monatlichen Gewinnspiel. Wir erklären, wie das neue Projekt funktioniert.

"Wer lokal einkauft, bekommt beste Beratung und unterstützt Händler, Arbeitsplätze und ein lebendiges Stadtbild." So steht es auf der Anmeldeseite im Internet zu "Bonbola - der Halterner Kassenbon-Tombola". Hinter dem außergewöhnlichen Namen, einer Wortschöpfung aus Kassenbon und Tombola, verbirgt sich eine Aktion des Stadtportales "Erlebe-Haltern.de".

Wer sich hier mit wenigen Klicks anmeldet, kann sich sofort mit seinem Smartphone an der Aktion beteiligen: "Wir fordern die Leute auf, Ihre Belege über erbrachte Zahlungen in Haltern am See einfach zu fotografieren und zum Beispiel mit dem Messenger-Dienst WhatsApp an unser System zu senden. Mit jedem Zahlungsbeleg ist eine Teilnahme möglich. Auch Parkscheine, Eintrittskarten, Handwerkerrechnungen oder Fotos vom Besuch in unserer schönen Seestadt sind erlaubt. Wir wollen damit den lokalen Handel stärken", so der Geschäftsführer von Erlebe Haltern am See, Florian Scharmann. "Am Monatsende zählt dann jedes eingesendete Bild als je ein virtuelles Los in einer Tombola um Preise im Wert von über 1000 Euro. Ein Zufallsgenerator wählt und benachrichtigt die Gewinner automatisch."

Sachpreise von verschiedenen Unternehmen

Den aktuellen Hauptpreis bildet derzeit ein 100 Euro Haltern-Gutschein. Im März werden insgesamt 43 Gutscheine verschiedenster Art verlost. Florian Scharmann: "Die Unternehmen beteiligen sich allesamt an der Erlebe-Haltern.de-Plattform und stellen ihre Preise aus verschiedenen Gründen zur Verfügung: Viele Unternehmen zeigen hiermit ihre Dankbarkeit dem lokalverbundenen Bürger gegenüber und zum einen kommt die Idee gut an, die lokale Wirtschaft so zu fördern, zum anderen ist es natürlich auch eine gewisse Werbewirkung, die wir hier erzielen und somit auf die vielseitigen und tollen Angebote hinweisen."

Bons von jedem Unternehmen sind gültig - Daten können geschwärzt werden

Nach einmaliger Anmeldung über die Webseite, können die Fotos via Messenger eingesendet werden. Eine Beschränkung auf bestimmte Unternehmen gibt es nicht. Der Umsatz muss jedoch mindestens 0,45 Euro betragen. Außerdem habe der Datenschutz einen hohen Stellenwert bei der Aktion, so Scharmann:

"Uns interessieren die persönlichen Daten nicht. Wir erfassen nicht einmal den Namen der Teilnehmer und verweisen darauf, dass alle Felder bis auf Summe, Unternehmen und Datum auf dem Beleg gerne unkenntlich gemacht werden dürfen. Die Teilnahmebedingungen sind transparent und die Registrierung völlig unverbindlich."

Seestadt-News können zusätzlich abonniert werden

Die Macher hinter dem Stadtportal haben schon einige Erfahrungen mit dem Messengerdienst sammeln können. Seit letztem Sommer werden wöchentlich mit den "Erlebe-Haltern-News" über 1200 Menschen über aktuelle Wochenendtipps und wichtige Infos direkt auf ihrem Smartphone informiert. Bonbola-Teilnehmern ist es ebenfalls möglich, diese Nachrichten zu abonnieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte

Kommentare