DHL-Packstation

Wegen der Umbauarbeiten am Bahnhof Haltern ist die DHL-Packstation verschwunden

Es geht wirklich los mit dem barrierefreien Umbau des Halterner Bahnhofs. Der Baustart bringt aber nicht nur Freude mit sich.

Das erste schwere Gerät ist in der Nähe vom Bahnsteig schon im Einsatz, ein Dixie-Klo wartet auf die Bauarbeiter und auch Material wurde am Donnerstag bereits angeliefert. Die Bahn macht am Halterner Bahnhof tatsächlich Ernst. Allerdings macht der bevorstehende Baustart für den Umbau zum barrierefreien Bahnhof nicht jedem Halterner Freude.

Eine erste Überraschung erlebten jetzt Kunden der Deutschen Post DHL, die vergeblich die Packstation des Unternehmens neben dem Bahnhofsgebäude suchten. Bisher konnten sie ihre Lieferungen Tag und Nacht an dem Paketautomaten aufgeben oder abholen. Jetzt ist die Station verschwunden und ein Bagger steht auf dem früheren Standort. Dies sorgte bereits für Unmut bei einigen Halternern.

Post sucht alternativen Standort

"Die Packstation musste aufgrund der Umbaumaßnahmen des Bahnhofes abgebaut werden. Wir sind derzeit auf der Suche nach einem alternativen Standort. Hierzu müssen Absprachen mit Grundstückseigentümern getroffen werden und IT-Leitungen verlegt werden", teilte eine Post-Sprecherin auf Nachfrage mit.

Wer weiterhin "Rund-um-die-Uhr"-Pakete versenden oder empfangen wolle, könne die Packstation 129 an der Lohhausstraße in der Nähe des dortigen Aldi-Marktes nutzen. Aber auch der Paketshop an der Weseler Straße 135 sowie die Filialen an der Koeppstraße und an der Rekumer Straße ständen im Rahmen ihrer Öffnungszeiten für den Service zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit

Kommentare