Erfolgreicher Start

Halterner Bürgerbus hat in seinem ersten Jahr 5942 Fahrgäste befördert

Die ehrenamtlichen Fahrer beförderten fast 6000 Fahrgäste.

Am 4. November 2017 absolvierte er seine erste Fahrt: Der Bürgerbus in Haltern feiert seinen ersten Geburtstag. 5942 Fahrgäste hat er in seinem ersten Jahr in Haltern befördert.

Bei einer Feier im Kolpingtreff blickten Vorstand, Fahrer, Helfer und Gäste zufrieden auf das erste Jahr zurück. Die weitaus größte Zahl der Fahrgäste zählte zu den Senioren: 5547 überwiegend ältere Menschen beförderte der Bürgerbus. 919 von ihnen fuhren als Schwerbehinderte kostenlos mit. Aber auch 368 Kinder und Jugendliche haben den Bürgerbus genutzt. Allein im Oktober gab es mit 667 Fahrgästen einen erneuten Rekord. Die meisten Touren im ersten Betriebsjahr hat Volker Kauf gefahren.

Bürgermeister lobt Hilfsbereitschaft

Bürgermeister Bodo Klimpel, selbst Mitglied des Bürgerbusvereins, lobte bei der Feier das ehrenamtliche Engagement und die Hilfsbereitschaft des Fahrpersonals, die inzwischen zum Markenzeichen des Bürgerbusses geworden sei.

In Reimform lieferte Hans Kirschbaum, beim Bürgerbusverein für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, einen Rückblick auf die Vorbereitungen und die Startphase des Bürgerbusses. Er hoffe, dass der Bus zunächst einmal zehn Jahre fahren könne, denn für diesen Zeitraum sei die Konzession der Bezirksregierung erteilt, so Kirschbaum.

Vereinsleben stärken

Vorsitzender Werner Mohr hatte zuvor erläutert, dass die Landesförderung für den Bürgerbusverein dazu eingesetzt wird, das Vereinsleben zu stärken und Aktivitäten wie den regelmäßigen Fahrertreff zu organisieren.

Auch die geplanten Routenänderungen für 2019 wurden besprochen. Anschließend feierten die Mitglieder und Gäste mit einem italienischen Büfett und einer Tombola.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wendung in Gelsenkirchen: Täuschte die 13-Jährige die Spritzenattacke vor?
Wendung in Gelsenkirchen: Täuschte die 13-Jährige die Spritzenattacke vor?
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare