Fair-Trade-Koch-Show

Zwei Köche brachten zehn Tipps für eine fairere Welt mit nach Haltern

Mit ihrer Fair-Trade-Koch-Show waren Hendrik Meisel und Klaus Hamelmann aus Castrop-Rauxel zu Gast in Haltern. Im Gepäck hatten sie auch zehn Tipps, um die Welt zu "Fair-Bessern".

Eigentlich sind Hendrik Meisel und Klaus Hamelmann aus Castrop-Rauxel keine professionellen Köche, sondern Referenten für politische Bildungsarbeit und Fairen Handel. Und trotzdem oder vielmehr gerade deswegen lieferten sie am Dienstagabend um 19.30 Uhr im Josefshaus eine unterhaltsame Kochshow, die gespickt war mit informativen Kurzfilmen aus den verschiedensten Ländern, in denen fair gehandelte Produkte hergestellt werden.

Währenddessen wurden live Auberginen-Röllchen mit Dattel-Schafskäse Füllung und eine honigsüße Choco-Loco-Creme zubereitet. Zu diesem Infotainment lud die Fair-Trade-Gruppe aus Haltern am See ein und wurde mit einem vollen Saal belohnt. "Wir wollten wieder eine besondere Aktion starten, um fair gehandelte Waren erneut ins Gespräch - und danach dann auch direkt in den Mund - zu bringen", so Peter Hönge, Sprecher der Halterner Fair-Trade-Gruppe. "Doch Ziel ist es nicht nur, fair gehandelte Produkte schmackhaft zu machen", betonte Hendrik Meisel, "sondern ebenso dafür zu sensibilisieren saisonal und regional zu kaufen." Nachdenken, was der eigene Konsum bewirkt, ist die Kernbotschaft, die den Gästen bei der Kochshow auf charmante Weise nähergebracht wurde.

10 Tipps der Fairtrade-Köche, "um die Welt ein bisschen zu fair-bessern":

Wer zu Hause die Rezepte des Abends ausprobieren möchte, konnte gegen eine freiwillige Spende ein Rezeptheft mitnehmen. Darin zum Beispiel auch das Rezept der Choco-Loco-Creme (siehe unten):

Zutaten:

Zubereitung:

Das Glas Zartbitter-Schokocreme öffnen und in einem Wasserbad erhitzen. Immer wieder umrühren, bis die Schokomasse komplett flüssig ist.

Das Mark der Vanilleschote mit der Hälfte des Quarks und der Hälfte des Joghurts verrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Diese leicht mit Honig süßen. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und unterrühren. Ungefähr 200 bis 250 g flüssige Zartbitter-Schokocreme mit der anderen Hälfte Quark und Joghurt verrühren. Diese mit Honig abschmecken. Nun das Kakaopulver unter die Schokomasse rühren und alles gleichmäßig verteilen. Circa 5 g Kakaopulver für die Dekoration am Ende übrig lassen. Nun die beiden Massen abwechselnd in ein Dessertglas schichten. Oben mit ein bisschen Kakaopulver und Schokosplittern, Kakaonibs oder Nüssen dekorieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Schon wieder: Drei maskierte Täter rauben HEM-Tankstelle in Castrop-Rauxel aus
Schon wieder: Drei maskierte Täter rauben HEM-Tankstelle in Castrop-Rauxel aus

Kommentare