Feuer in Böschung

Bahnstrecke zwischen Haltern und Recklinghausen nach erneutem Brand wieder freigegeben

Wieder ist es auf der Bahnstrecke zwischen Haltern und Recklinghausen zu einem Brand gekommen. Der Zugverkehr war vorübergehend lahm gelegt. Jetzt läuft alles aber wieder weitgehend nach Plan.

Entwarnung: Nachdem die Bahnverbindung zwischen Recklinghausen und Haltern am Mittwochmorgen zunächst erneut wegen eines Brandes gesperrt worden war, läuft der Bahnverkehr inzwischen wieder weitgehend rund. Im Bereich der Schmielenfeldstraße in Marl-Sinsen hatte es an der gleichen Stelle wie am Dienstagnachmittag gebrannt. Da die Feuerwehr bei den Löscharbeiten die Gleise betreten musste, ruhte der Zugverkehr zunächst komplett. Möglicherweise hatten sich Glutnester wieder entzündet. Die anhaltende Trockenheit hat vermutlich dafür gesorgt, dass sich das Gehölz erneut entzünden konnte.

Am Dienstagnachmittag hatten an mehreren Stellen der Bahnstrecke Münster-Düsseldorf und der Strecke Haltern-Essen Büsche, Farn und Sträucher unter anderem auf Marler-, Hertener- und Recklinghäuser Stadtgebiet gebrannt. Auf der Bahnstrecke kam es aufgrund der Löscharbeiten zu Zugausfällen. Ein Ersatzverkehr wurde eingerichtet. Gleich mehrere Feuerwehr-Einheiten aus den betroffenen Städten des Kreises Recklinghausen waren im Einsatz. Schuld war laut Feuerwehr möglicherweise eine kaputte Zugbremse. Funken setzten dann die Böschungen in Brand.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

60 Meter breite Lücke im Lippedeich – ist das nicht riskant?
60 Meter breite Lücke im Lippedeich – ist das nicht riskant?
Schwabe (SPD) will in Sachen Langendorf helfen - aber wie?  
Schwabe (SPD) will in Sachen Langendorf helfen - aber wie?  
Mitten in der Schalker Saison-Vorbereitung: Für einen Spieler geht es schon um Alles
Mitten in der Schalker Saison-Vorbereitung: Für einen Spieler geht es schon um Alles
Ab in die Sonne: Hierhin reisen die Dattelner
Ab in die Sonne: Hierhin reisen die Dattelner
Damit Bäume nicht verdursten, sollen Marler helfen
Damit Bäume nicht verdursten, sollen Marler helfen

Kommentare