Fotowettbewerb

Die Foto-Expedition Lippeland findet in Haltern statt - Schon jetzt kann man sich anmelden

HALTERN - Zum zweiten Mal nach 2015 können kreative Menschen bei der Foto-Expedition Lippeland in Haltern am See mitmachen. Dabei kommt es nicht auf die technische Perfektion der Bilder an.

Für viele Menschen in der Region sind die Fotowettbewerbe des Lippeverbandes schon zur Tradition geworden, immerhin erkundeten in den vergangenen elf Jahren während 32 Wettbewerben etliche Teilnehmer das Lippeland durch die Kameralinse. Am 22. September, einem Samstag, startet die diesjährige Foto-Expedition Lippeland in Haltern am See. Ausrichter ist der Lippeverband mit der VHS und der Stadt Haltern.

Auf die Teilnehmer wartet auch dieses Jahr wieder eine spannende Aufgabe, die es am Wettbewerbstag zu lösen gilt: Zu 18 ganz unterschiedlichen Themen soll je ein Bild erstellt werden - der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Los geht es am 22. September um 9 Uhr. Dann können die Startunterlagen mit allen wichtigen Informationen am Anmeldestand (Markt 1 in Haltern) abgeholt werden. Bis 21 Uhr haben die Teilnehmer anschließend Zeit, die 18 Bilder abzugeben. Aber Achtung: Die Themen müssen genau in der vorgegebenen Reihenfolge abgearbeitet werden, nur so können die Bilder gewertet werden.

Sechs Megapixel

Alles, was man für die Teilnahme braucht, ist eine Digitalkamera mit mindestens sechs Megapixel und eine ordentliche Portion Kreativität, denn das ist es, worauf es bei der Foto-Expedition Lippeland ankommt: "Die Bilder müssen technisch nicht perfekt sein, wichtig ist, dass die Teilnehmer mit Spaß und Neugier ans Werk gehen und das Lippeland neu entdecken - genau das sollte sich auch in den Bildern widerspiegeln", teilt Michael Steinbach vom Lippeverband mit.

Wenn der Chip mit den 18 Bildern abgegeben wurde, dann können sich die Teilnehmer erst einmal entspannt zurücklehnen, für die unabhängige Jury fängt die Arbeit dann aber erst richtig an: Anonym bewertet sie die individuellen Werke. Die Sieger werden geehrt bei der Preisverleihung am 11. Dezember in der Aula des Joseph-König-Gymnasiums.

Den Teilnehmern mit der kreativsten Umsetzung winken Geldpreise: 600 Euro für den ersten, 300 für den zweiten und 200 Euro für den dritten Preis sind es in der Kategorie "Jugend" (bis 17 Jahre). In der Erwachsenen-Kategorie kann sich der Erstplatzierte auf 1.000 Euro freuen, 600 Euro erhält der zweite Preisträger und 300 Euro gehen an den dritten Platz.

Jetzt anmelden

Ob als EinzelkämpferIn oder im Team, Voranmeldungen für den spannenden Fotowettbewerb sind bis zum 17. September formlos unter der E-Mail-Adresse happe.sabrina@eglv.de oder vhs@duelmen.de möglich. Kurzentschlossene können sich sogar noch am eigentlichen Wettbewerbstag vor Ort bis 13 Uhr anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht

Kommentare