Freibad Sythen

Ehrenamtliche bauen Aussichtsplattform für die Wasseraufsichten im Freibad Sythen

An schönen Sommertagen ist es für die Wasseraufsichten im Freibad Sythen nicht immer leicht, die Übersicht zu behalten. Das soll sich in dieser Saison ändern.

Im Freibad Sythen soll die Arbeit der Wasseraufsichten durch eine Aussichtsplattform über dem Schwimmmeisterhäuschen zwischen Mehrzweck- und Kinderbecken erleichtert werden. Die Vereinsmitglieder Manuel Wessel und Claudius Beermann sorgten für finanzielle Unterstützung und fassten am Samstag selbst mit an, um das Konzept zu verwirklichen. Die RWE-Mitarbeiter nutzen ein Programm ihres Unternehmens, das ehrenamtliches Engagement bei den Beschäftigten anerkennt.

RWE unterstützt Projekt im Freibad Sythen

RWE stellt für das aktuelle Projekt des Freibadvereins 600 Euro zur Verfügung. Die beiden Mitarbeiter helfen dafür vor Ort mit, dass die geplante Plattform realisiert wird. Ralf Wallkötter, der die ehrenamtlichen Wasseraufsichten für den Verein koordiniert, freut sich über die Unterstützung.

Am Samstag machte Karl Funke das Helferquartett auf dem Schwimmmeisterhäuschen komplett. Der 18-jährige Schüler engagiert sich bereits im dritten Jahr als Wasseraufsicht im Sythener Bad. Einsatzkräfte wie Karl ergänzen die Fachangestellten für Bäderaufsicht.

Auf dem Dach des Aufenthaltesraumes werden nun zunächst Holzbohlen verlegt, dann folgt ein Geländer. Eine Treppenanlage, um die Terrasse zu erreichen, liegt schon bereit. Die ist wie fast alles im Freibad Sythen nicht neu, aber gut erhalten und wurde organisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Mann will Polizisten beißen, Protest gegen Straßenbaubeiträge dauert an, Radfahrer rettet Reh
Mann will Polizisten beißen, Protest gegen Straßenbaubeiträge dauert an, Radfahrer rettet Reh
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig

Kommentare