Freibad Sythen

Der Verein Freibad Sythen ändert die Beiträge für seine aktiven Mitglieder

Sommer, Sonne und mehr: Der Verein Freibad Sythen hat auf seiner Mitgliederversammlung die neue Saison vorbereitet und startet mit geänderten Beiträgen sowie neuem Vorsitzenden ins Jahr.

Über eine Änderung bei den Mitgliedsbeiträgen für den Verein Freibad Sythen wurde Freitagabend auf der Jahreshauptversammlung länger diskutiert. Sie waren seit der Gründung vor 13 Jahren stabil gehalten worden.

Familien zahlen pro Jahr 60 Euro, Einzelpersonen 25 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren 15 Euro. 2019 werden von jedem aktiven Mitglied, das seinen Ausweis an der Kasse mit einem neuen farbigen Punkt versehen lässt, zusätzlich fünf Euro erhoben. Die Mitgliederversammlung stimmte diesem Vorschlag aus dem Vorstand mit einer Enthaltung und einer Gegenstimme zu.

Geschäftsführer Timo Deitmer, der in der Gaststätte Zum Freibad rund 60 Mitglieder begrüßte, erläuterte die Notwendigkeit der zunächst für 2019 vorgesehenen Preisanpassung. Zum einen seien die Herausforderungen, das Bad zu erhalten, enorm. Unter anderem soll im Frühjahr die Beckenkopfsanierung am großen Mehrzweckbecken zu Ende gebracht werden, aber auch in die Rutschen muss neu investiert werden.

Verein will die sanitären Anlagen sanieren

Außerdem will der Verein nach der Saison gerne die schon lange aufgeschobene Sanierung der Duschen und WC-Anlagen angehen. Letztendlich werde die Vereinskasse aber auch dadurch belastet, dass sich nicht immer für alle Aufgaben und Arbeiten ehrenamtliche Helfer zur Verfügung stellten. Darauf machte Timo Deitmer ausdrücklich aufmerksam.

Zuvor hatte er sich bei allen bedankt, die an so vielen Stellen im Verein freiwillig tätig sind und damit ihren Beitrag zum Erhalt des Freibads in Sythen leisten.

Schon bei seiner Wahl zum Vorsitzenden des Vereins Freibad Sythen vor zwei Jahren hatte Wolf von Elbwart angekündigt, dass er zum letzten Mal für dieses Amt zur Verfügung stehe und kürzer treten wolle.

Heinrich Wiengarten ist neuer Vorsitzender

Den Vorsitz übernimmt nun Heinrich Wiengarten (69), der auf der Mitgliederversammlung am Freitag einstimmig gewählt wurde."Ich bin motiviert und freue mich auf die Zusammenarbeit im Verein", sagte er. Es stehe wieder eine Menge Arbeit bevor. "Ich hoffe, dass unser Freibad in unserem Dorf noch lange erhalten bleibt", fügte der neue Vorsitzende hinzu.

Der neu zusammengesetzte Vorstand wird von Florian Hartmann (36) als zweiter Kassierer sowie Kathrin Möllers als Beirätin ergänzt. Wolf von Elbwart bleibt dem Verein als Beirat treu. Das begrüßten die Mitglieder durch ihr Votum. An der Versammlung konnte er wegen eines Termins mit der Familie nicht teilnehmen. Andrea Beck, die als kommissarische zweite Kassiererin verabschiedet wurde, will sich ebenfalls weiterhin in die Vereinsarbeit einbringen.

Fest eingeplant ist in der neuen Saison außerdem der Bau einer Aussichtsplattform über dem Schwimmmeisterhäuschen, um den Wasseraufsichten einen besseren Überblick zu verschaffen, ihre Arbeit zu erleichtern und das Bad sicherer zu machen. Die nowendige Treppe für das Projekt ist schon organisiert, ließ der Vorstand wissen.

Schwimmkurse werden wieder angeboten

Außerdem soll ein großes Sonnensegel über dem Babybecken für entspannte Mußestunden von Kindern und Eltern sorgen. Durch eine Kooperation mit dem "düb" in Dülmen bleibt Schwimmmeister Kai Potthoff den Sythenern auch in dieser Saison erhalten. Auch die Zusammenarbeit mit dem Guido-Heiland-Bad in Marl wird fortgeführt.

Der Verein ist in Gesprächen mit der Grundschule Sythen, die ihren Schwimmunterricht im Bad wieder aufnehmen möchte. Darüber hinaus werden auch in diesem Jahr wieder eigene Schwimmkurse angeboten, die bisher stets auf sehr große Resonanz gestoßen sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Friedliche Protest-Aktion gegen AfD-Politiker, Unfall mit drei Verletzten, Klimaschutz kontra Stadtentwicklung 
Friedliche Protest-Aktion gegen AfD-Politiker, Unfall mit drei Verletzten, Klimaschutz kontra Stadtentwicklung 
Franz Müntefering - warum er der Dreh- und Angelpunkt der 100-Jahr-Feier der SPD war
Franz Müntefering - warum er der Dreh- und Angelpunkt der 100-Jahr-Feier der SPD war
Evangelische Kirchengemeinde honoriert gesellschaftliches Engagement
Evangelische Kirchengemeinde honoriert gesellschaftliches Engagement

Kommentare