Führerscheine beschlagnahmt

Drei Verletzte nach Auffahrunfall auf der A43 bei Haltern

Auf der A43 in Haltern kurz hinter der Auffahrt von der B 58 in Richtung Wuppertal hat sich am Sonntagmittag ein schwerer Auffahrunfall ereignet. Mehrere Rettungskräfte waren im Einsatz.

Gut eine Stunde lang war die Autobahn 43 in Höhe Haltern am Sonntagmittag gesperrt, nachdem zwei Fahrzeuge, die Richtung Wuppertal fuhren, ineinandergekracht waren. Drei Menschen wurden verletzt.

Fahrer scherte plötzlich aus

Wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte, war ein 19 Jahre alter Gelsenkirchener in Haltern auf die Autobahn aufgefahren. Abrupt sei der junge Mann dann auf die Überholspur ausgeschert. Ein 54-jähriger Mann aus Moers, der hinter dem 19-Jährigen fuhr, konnte trotz Vollbremsung nicht mehr ausweichen. Sein Wagen krachte gegen das vorausfahrende Fahrzeug.

Der Gelsenkirchener schleuderte daraufhin links und rechts gegen die Leitplanken. Hierbei wurden er sowie ein weiterer Fahrzeuginsasse schwer verletzt. Beide Unfallopfer wurden nach der Bergung durch die Feuerwehr ins Halterner Krankenhaus gebracht. Auch der Fahrer aus Moers, der sein Fahrzeug zum Stillstand bringen konnte, kam ins Hospital.

Kilometerlanger Stau

Die A43 in Richtung Wuppertal war vorübergehend voll gesperrt. Es entstand ein kilometerlanger Stau.

Wie die Autobahnpolizei in Münster weiter erklärte, seien die Führerscheine der beiden Fahrzeugführer sichergestellt worden. Dem 54-Jährigen wurde zudem eine Blutprobe entnommen. Es bestehe der Verdacht des Fahrens unter dem Einfluss betäubender Mittel, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?

Kommentare