Gehölz-Arbeiten

Fußgänger müssen sich am Wesel-Datteln-Kanal auf Sperrungen einrichten

Damit Rettungswege wieder freigelegt werden können, schneidet das Wasser- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich bis Ende Februar die Sträuchern entlang des Wesel-Datteln-Kanals.

Auf vorübergehende Sperrungen von Betriebs- und Zufahrtswegen weist das Wasser- und Schifffahrstamt (WSA) Duisburg-Meiderich hin. Die alljährlich notwendigen Gehölzpflegearbeiten beginnen in diesen Tagen.

Ingesamt 140 Kilometer Wasserstraße haben die Mitarbeiter des Duisburg-Meidericher Amts im Blick. Auch am Wesel-Datteln-Kanal in Haltern werden möglicherweise Äste und Strauchwerk zurückgeschnitten, damit beispielsweise Rettungswagen zu keinem Zeitpunkt bei einem möglichen Einsatz behindert werden.

Auch Schüttsteine müssen ausgebessert werden

Bis Ende Februar dauern die Arbeiten an den Bundeswasserstraßen Rhein-Herne-Kanal, Wesel-Datteln-Kanal, Dortmund-Ems-Kanal und Ruhr. Auch für die Sicherheit und Leichtigkeit des Schiffsverkehrs werden verschiedene Maßnahmen durchgeführt.

Wie Sprecher Rüdiger Simon auf Anfrage erklärte, müssen auch wasserseits Stockausschläge und Gehölze beseitigt und zurückgeschnitten werden. Spundwandleitern, die zugewachsen sind, gilt es wieder freizustellen. Ausbesserungen bei den Schüttsteinen seien ebenfalls häufig erforderlich, so Simon weiter.

Das WSA Duisburg-Meiderich weist darauf hin, dass mit den Gehölzarbeiten durchaus auch abschnittsweise Sperrungen nötig sind. Umleitungen für die Autofahrer seien allerdings vorgesehen und entsprechend ausgeschildert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt

Kommentare