Karneval

Redner mit Balkan-Akzent und legendäres Männerballett begeistern beim Laurentius-Karneval

Für Freitag- und Samstagabend hatten die KFD-Frauen des Elferrats wieder zur beliebten Sitzung nach St. Laurentius eingeladen. Das umfangreiche Programm begeisterte.

Sind Computer eigentlich männlich oder weiblich? Und wie kann ein Festredner mit Balkan-Akzent den Karneval in St. Laurentius mit der Versammlung eines Kaninchenzuchtvereins verwechseln? Fragen über Fragen, die bei der Karnevalssitzung im Pfarrheim am Wochenende gleich zwei Mal beantwortet wurden.

Für Freitag- und Samstagabend hatten die KFD-Frauen des Elferrats wieder zur beliebten Sitzung nach St. Laurentius eingeladen. In den Umbau und das Schmücken des Saals hatten sie wie immer jede Menge Arbeit investiert. Und kaum ging es los, da zündete das Publikum auch schon eine Rakete nach der anderen.

Nervosität am Anfang

Erstmals leitete Sabine Hake die Sitzung, die sich zurzeit den Vorsitz des Elferrats mit Rosi Kehr teilt. Ihr anfängliches Lampenfieber war schnell verflogen und dann führte sie stimmungsvoll durchs Programm. Den Auftakt machten wie schon mehrfach in den letzten Jahren die Karnevalisten aus Marl: Die Sternburger waren wieder mit ihren Tänzerinnen dabei, die sowohl ihren Gardetanz als auch ihren Showteil präsentierten.

Ellen Eilert und Ulla Gronemeier sorgten anschließend mit einem Loriot-Sketch für jede Menge Lacher, bevor Andreas Stegemann in der Bütt der "Glasfaserstadt Haltern" auf den Zahn fühlte. Mit der Digitalisierung ist das so eine Sache, stellte er fest. Männer würden Computer eher für weiblich halten, weil sie ihnen immer wieder Rätsel aufgeben, Frauen sähen in ihnen eher ein männliches Wesen: "Wenn du einen etwas länger hast, wird dir klar, du hättest noch warten sollen, dann hättest du einen besseren bekommen".

Legendäres Männerballett sorgte für den nächsten Kracher

Christian Stojek, der eben nicht beim Karnickelzuchtverein, sondern beim Karneval gelandet war, machte dann das Beste aus der Verwechslung: Er sang, und das kann der langjährige Karnevalist der Sternburger richtig gut. Schon wieder waren mehrere Raketen fällig.

Das Männerballett aus St. Laurentius ist ebenfalls schon legendär und sorgte für die nächsten Kracher.

Der Elferrat freute sich über die Unterstützung der Jugend von St. Laurentius, die die Bewirtung übernahm und über das Sponsoring der Firma Elkaderm. Nicht so glücklich waren die Organisatorinnen über die Resonanz. An beiden Abenden blieben leider einige Plätze leer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust

Kommentare