+
Die Mutter von Lea Drüppel, Anne Drüppel, öffnet den Theatervorhang. Das nach einer beim Germanwings-Absturz getöteten 15-Jährigen benannte Lea Drüppel Theater in Haltern weitet sein Programm im Jahr 2019 deutlich aus.

Für Kinder und Jugendliche

Lea Drüppel Theater plant 2019 rund 60 Veranstaltungen

HALTERN - Die musical-begeisterte Lea Drüppel aus Haltern starb 2015 beim Germanwings-Absturz. Seit über einem Jahr trägt ein Kinder- und Jugendtheater in ihrer Heimatstadt ihren Namen - und entwickelt sich zu einer festen kulturellen Größe.

Das nach einer beim Germanwings-Absturz getöteten 15-Jährigen benannte Lea Drüppel Theater in Haltern weitet sein Programm im Jahr 2019 deutlich aus. Nach rund 40 Veranstaltungen 2018 plant das auf Musicals spezialisierte Kinder- und Jugendtheater im neuen Jahr rund 60 Veranstaltungen, wie Hans-Dieter Speikamp vom Vorstand des gemeinnützigen Trägervereins sagte. Er zog eine positive Jahresbilanz. "2018 sind bis auf zwei, drei Veranstaltungen alle ausverkauft gewesen." Hinzu kamen zahlreiche Workshops.

Das Theater war im Herbst 2017 in einem umgebauten Kino-Saal im westfälischen Haltern eröffnet worden und verfügt über 72 Zuschauerplätze. Es wurde benannt nach der musik-begeisterten Lea Drüppel aus Haltern, die im März 2015 beim Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen ums Leben gekommen war. Bei dem Absturz starben 150 Menschen, darunter 16 Schüler und zwei Lehrerinnen des Halterner Joseph-König-Gymnasiums.

Eigenes Ensemble

Mittlerweile hat das Theater ein eigenes Ensemble, das sich "Junges Ensemble" nennt. Es besteht aus 15 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 10 bis 25 Jahren. Für den 9. März ist die Uraufführung ihres selbst entwickelten Stücks "Online - Limit überschritten" über Kommunikation unter Jugendlichen geplant.

Nachwuchs will das Ensemble über "Schnupperbühne" genannte Workshops mit Gesang, Tanz und Theater generieren. "Sie laufen über drei Monate und sollen den Kindern und Jugendlichen erste Schritte zum Musiktheater ebnen", sagte Speikamp (60), der beim Verein für Finanzen und Veranstaltungsmanagement zuständig ist.

Kleinkunst geplant

Geplant sind außerdem zahlreiche Kleinkunst-Veranstaltungen unter der Überschrift "Kunstbühne". Den Anfang machen am 12. Januar die lokale Rockband "Cookie & Friends" und am 24. Januar ein Poetryslam unter dem Motto "Mund auf, es zieht".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
Schon wieder: Drei maskierte Täter rauben HEM-Tankstelle in Castrop-Rauxel aus
Schon wieder: Drei maskierte Täter rauben HEM-Tankstelle in Castrop-Rauxel aus
Hunderte Besucher beim Martinsumzug in der Kleingartenanlage in Oer-Erkenschwick
Hunderte Besucher beim Martinsumzug in der Kleingartenanlage in Oer-Erkenschwick

Kommentare