Lesung

Halternerin Linne van Sythen liest in der Stadtbücherei

Sie hat Sachbücher und einen Krimi veröffentlicht: Linne van Sythen stellt am 27. März ihren Roman "Wenn du mich endlich liebst!" vor.

Bereits zum vierten Mal begrüßt die Stadtbücherei in ihrer Reihe "Literatur live - Regionale Autoren stellen sich vor" eine Autorin aus der Seestadt. Linne van Sythen liest am 27. März (Mittwoch) um 19.30 Uhr aus ihrem Werk "Wenn du mich endlich liebst!".

Annas Leben liegt in Scherben. Nach einem traumatischen Ereignis sucht sie Trost und Hilfe. Ihr Nachbar Bardo ist sogleich zur Stelle und kümmert sich rührend um sie und ihre Tochter. Bardo liebt Anna. Deshalb kann er nicht verstehen, wieso sie plötzlich beginnt, sich ihm wieder zu entziehen. Als Anna sich ein neues Leben aufbaut und sich in einen anderen Mann verliebt, setzt Bardo alles daran, wieder Teil ihres Lebens zu werden. Besessen taktiert er immer gewagter und verstrickt sich in sein Netz aus Lügen und Intrigen. Kann es ihm trotzdem gelingen, mit Anna doch noch die ersehnte große Liebe zu finden?

Studium der Soziologie und Pädagogik

Linne van Sythen ist das Pseudonym der Autorin Ursula Wohlfart. Sie studierte Soziologie und Pädagogik und veröffentlichte viele Fachbücher. In der Belletristik startete sie mit einem Geschichtenband über Liebesturbulenzen in der Weihnachtszeit und einem Krimi "Zucker auf der Fensterbank". Die Autorin lebt mit ihrem Mann Paul und ihrer Bernhardinerhündin Paula in Sythen. Sie arbeitet in der beruflichen Weiterbildung. Wenn sie belletristisch schreibt, kreist sie um Frauen und Männer, die eine ausgefallene Geschichte haben und vom Leben und in der Liebe besonders herausgefordert werden.

Linne van Sythen wird ihre Lesung gemeinsam mit ihrem Mann, dem Musiker Paul Weidekamp, gestalten. Er wird am Piano vorrangig Stücke klassischer Komponisten des 20. Jahrhunderts spielen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt

Kommentare