Lesung

Der Ruhrgebiets-Komiker Sigi Domke war zu Gast in Haltern

Ruhrgebiets-Poesie, Überlebenstipps für den Kohlenpott: Komiker Sigi Domke hatte bei seiner Lesung am Wochenende in der Buchhandlung Kortenkamp viel zu Lachen dabei.

Der Ruhrgebietskomödien-Schreiber Sigi Domke hat am Freitagabend bei seiner Lesung in der gut besuchten Buchhandlung Kortenkamp die Gäste unterhalten. Domke, der die Inspiration zu seinen Werken aus dem Ruhrpott vergangener Tage mit seinen schrägen Typen und deren schnodderiger Sprache bezieht, hatte seinen Freund Michael Hüter dabei. Dieser fertigte als Illustrator und Schnellzeichner während der Lesung viele Zeichnungen für die Gäste zum Mitnehmen an.

"Bei Verständnisproblemen bitte googeln"

"Bei Verständnisproblemen bitte googeln", sagte Domke, bevor er einen Streifzug durch seine eigene Bücherwelt mit dem Gedicht "Erster Kuss und dritte Zähne" begann. Und danach ging es Schlag auf Schlag weiter mit der "Niederkunft", in der es unter anderem heißt: "Der Köttel iss' am Bölken, dass beim Nachbarn Blumen welken".

Es folgte ein Auszug aus seinem Buch "Helden sind immer die Anderen". Darin erzählt er humorvoll die Geschichte seines Lebens. So erfuhren die Zuhörer, dass er als "Pflanzenmessi" nichts wegwerfen wollte, sich das heimische Wohnzimmer schnell zum undurchdringlichen Dschungel entwickelte. Ein Paradebeispiel dafür seien seine Christsterne. Er glaubt nicht an deren ideologisches Verfallsdatum, sondern hofft lieber auf die Wiederauferstehung. Domke: "Gießen tue ich schon, aber mit dem Rest müssen die selber fertig werden. Das ist gelebter Klimawandel".

Für die Weihnachtszeit hat er passende Zweizeiler verfasst: "Ist die Bude voll mit Schaum, brannte gerade wohl dein Baum".

Überlebensratgeber für Nicht-Ruhris

In seinem Buch "Wat ne Gegend", einem Überlebensratgeber für Auswärtige, finden sich auch Hinweise zum Thema Hochzeit im Ruhrpott: "Früher konnte man hier ja gar nicht heiraten, jedenfalls nicht in Weiß. Doch heute ist Ruß der Schnee von gestern und den Feinstaub sieht man ja nicht".

Für Domke sind Buchhandlungen ganz besondere Ort zum Vorlesen, in denen er kein festes Programm abspult, sondern lieber ein Potpourri seines Schaffens wiedergibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Tagesmütter-Protest in Marl hat Erfolg - Politiker nehmen alle Kürzungen zurück
Tagesmütter-Protest in Marl hat Erfolg - Politiker nehmen alle Kürzungen zurück
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft

Kommentare