LWL-Haardklinik

Kinderkarnevalsumzug "Haard, helau" zieht über das Klinikgelände

Es ist zwar nur ein kleiner Karnevalsumzug, seine eingefleischten Fans hat er aber in jedem Jahr trotzdem: Am 3. März heißt es wieder "Haard, helau" auf dem Gelände der LWL-Klinik.

Einen Tag vor Rosenmontag bringen die Kinder-Prinzenpaare der LWL-Klinik und Flaesheim die fünfte Jahreszeit für die Bewohner/innen und Patienten/innen in die Haardklinik Marl.

Hullernern Cheerleader sind auch mit dabei

Zu den Klängen des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Flaesheim findet wieder am Karnevalssonntag (3. März) ab 13.30 Uhr der traditionelle Kinderkarnevalsumzug auf dem Gelände der LWL-Klinik, Halterner Straße 525, statt, unter Mithilfe und Programmgestaltung der Mädchen- und Frauenfußball Abteilung des SuS Concordia Flaesheim 1969. Begleitet wird der farbenträchtige Karnevalsumzug von den Hullernern Cheerleadern, dem KiKa-Team sowie von den Prinzenpaaren in ihren Kutschen und hoffentlich von vielen kostümierten karnevalsbegeisterten Kindern mit ihren Eltern, Freunden und Bekannten. Sie alle sind willkommen. Im Festsaal der Haardklinik findet durch die Betriebsleitung der Haardklinik die Begrüßung der Gäste und die Inthronisierung der Prinzenpaare statt. Alle Närrinnen und Narren aus nah und fern sind eingeladen, um am närrischen Treiben in der Haardklinik teilzunehmen.

Neben einem bunten Programm im Festsaal der Haardklinik erwartet die "kleinen" Teilnehmer wieder eine Cadaloon-Luftballonüberraschung. Für mehr Höhepunkte sorgen unter anderen die Jecken-Miri-Mädels und die Hullerner Cheerleader. Für die "großen" Teilnehmer der fünften Jahreszeit soll auch bestens gesorgt sein.

Zug über das Klinikgelände

Jubel, Trubel, Heiterkeit herrscht auch bei den Bewohnern und Patienten der Haardklinik, wenn sich der Kinderkarnevalsumzug als närrischer Lindwurm durch das 32 Hektar große Klinikgelände schlängelt.

Das LWL Haardklinik Prinzenpaar bzw. das Flaesheimer Prinzenpaar Fine I. und Max II. werden aus ihrer vierspännigen Pferdekutsche wieder jede Menge Kamelle regnen lassen, so dass das närrische Fußvolk reichlich und eifrig sammeln kann. Der Eintritt im Festsaal der Haardklinik ist für alle Teilnehmer wieder frei.

Auch der Pandabär vom Bauer Verlag hat sein Kommen zugesagt und er verspricht wieder, reichlich Kamelle regnen zu lassen.

Auskunft unter Tel. (02364) 108373 bei Otto Schröder oder (02365) 8020 direkt in der Haardklinik.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
Schalke 04: Nullnummer im  Topspiel bei Borussia Mönchengladbach
Schalke 04: Nullnummer im  Topspiel bei Borussia Mönchengladbach
Alexander Nübel ablösefrei zum FC Bayern? Das sagt er zum direkten Duell
Alexander Nübel ablösefrei zum FC Bayern? Das sagt er zum direkten Duell

Kommentare