Neue Wege für Radfahrer und Wanderer in Haltern

Neue Strecken sollen den Wald entlasten

HALTERN - Wanderer, Hundehalter, Radfahrer und Reiter kommen sich im Wald nicht selten in die Quere. Mangelnde Rücksicht ist häufig ein Thema. Mit zwei Projekten will der Regionalverband Ruhr vor allem die Haard entlasten. Unsere Karte zeigt, wo sich etwas tun soll.

Der Hohe-Mark-Steig wird ein rund 100 Kilometer langer Weg von Olfen bis Wesel, Verbindungen etwa von Bahnhöfen zum Steig kommen mit rund 50 Kilometern insgesamt dazu. Die genaue Wegführung soll Ende dieses Jahres feststehen, erklärt Heinrich Jolk, Teamleiter beim Regionalverband Ruhr (RVR). Von Olfen aus soll er aber über Oer-Erkenschwick durch die Haard über Flaesheim und Haltern Richtung Lembeck führen. "Verschiedene Tagesetappen sind entlang des Steiges planbar", erklärt Jolk bei einer RVR-Ausschusssitzung im Forsthof Haard.

Wichtig ist Heinrich Jolk "sanfter Tourismus". Weil sehr viele Menschen vor allem die Haard besuchen, führe das zu Konflikten unter den Nutzern (zum Beispiel Reitern, Radfahrern und Spaziergängern) und mit dem Naturschutz. Der RVR will die Besucher gezielter lenken, um den Wald zu entlasten.

Diese Verteilung ist anhand von vier Punkten geplant:

Hier sehen Sie die neuen Fahrradstrecken und die Waldpromenade:

Die Kosten für das Projekt liegen zum Start bei 1,6 Millionen Euro, für die Pflege des Steigs sind pro Jahr 85.000 Euro eingeplant. Wegen des neuen Weges sollen mehr Touristen in die Region kommen, die Erlöse dadurch sollen diese Kosten deutlich übersteigen. Der erste Teilabschnitt, wahrscheinlich in der Haard, soll im späten Frühjahr 2019 eröffnet werden - das große Ganze dann im Sommer 2020.

Alle Projekte sollen bis Ende Oktober 2020 abgeschlossen sein, Heinrich Jolk nennt das "sehr ambitioniert", eine Verlängerung des Förderprogramms sei aber nicht möglich. Aktuell führe man für die Planung sehr viele Gespräche mit Menschen, die verschiedene Interessen haben: "Die Anlieger sind nicht immer begeistert, wenn wir zum Beispiel die Wanderer über ihre Feldwege führen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 

Kommentare