Neun Matinee-Konzerte in Haltern

Beschwingter Sommer an der Kajüte

HALTERN - Aller guten Dinge sind drei und dieses Ding wird immer besser: Der Sommer am See bringt die Kajüte im Juli und August wieder zum Swingen.

Die bewährten Partner haben sich erneut zusammengefunden, um an neun Sonntagen im Juli und August die Kajüte in der Stadtmühlenbucht wieder zum musikalischen Treffpunkt zu machen.

Als Sponsoren sind die Stadtwerke Haltern und die Stadtsparkasse mit im Boot, die Halterner Zeitung fungiert als Medienpartner, Christian Zehren und das Kajüte-Team sorgen für Bewirtung und Programm. Initiiert hat die Reihe vor drei Jahren Benno Schrief, Geschäftsführer der Bootshausgesellschaft Strandallee. Sein Konzept ging voll auf: Der Sommer am See ist zum beliebten Treffpunkt geworden.

Keine Hüpfburgen und kein Bierwagen, aber ganz viel Seele

"Das ist eine Veranstaltung mit Seele", findet Christian Zehren. Die Organisatoren halten bewusst am bisherigen Konzept fest: Die Matinee-Konzerte sollen vor allem das Halterner Publikum ansprechen und nicht zum Groß-Event werden. Es gibt keine Bühne, keinen Bierwagen und keine Hüpfburgen oder Verkaufsstände: Klein, nah und gemütlich, so soll es bleiben. Trotzdem fanden sich zuletzt jeweils mehrere hundert Gäste ein, manche auch nur zum kurzen Verweilen auf einer Radtour oder Wanderung.

"Der Sommer am See ist eine Bereicherung für die Stadt", findet auch Christoph Wink, Geschäftsführer der Halterner Zeitung.

Dixie-Jazz, Irish Folk, Rock und Blues

Der Musikmix setzt auf Bewährtes und Neues: Vom Dixi-Jazz über Irish Folk bis Rock und Blues reicht das Spektrum. Erstmals ist mit Wireless ein A-cappella-Ensemble dabei. Den Auftakt macht wieder die Dixie-Ahoi-Band, sie ist inzwischen das Aushängeschild vom Sommer am See. Glengar, Motel, Cookie und Marian Kuprat sind alte Bekannte, Harmonica Pete, Rawsome Delights und die Sultans of Swing neu im Boot.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion

Kommentare