Offizielle Eröffnung

SV Haltern hat dank Lufthansa-Stiftung ein neues Zuhause

Haltern - Das neue Vereinsheim des Schwimmvereins wurde am Samstag eröffnet. Ein besonderer Dank ging dabei an die Angehörigen der Germanwings-Opfer. Sie brachten den Stein ins Rollen.

"Ich finde das neue Vereinsheim total cool", sagt Elisa Wember (14). "Ich freue mich darauf hier nach den Wettkämpfen zu relaxen. Das habe ich mir schon immer gewünscht." Tom Schwieren (13) ergänzt: "Es ist nicht nur ein Ort an dem man sich mit anderen Schwimmern treffen kann - wir werden auch hier Trockentraining machen." Die Rede ist vom neuen Vereinsheim des SV-Haltern. Nach halbjähriger Umbauarbeit fand am Samstag (27. Januar) die offizielle Eröffnungsfeier statt. "Hinsichtlich der Gestaltung der Wände sind noch ein paar Sachen zu tun aber die wichtigsten Arbeiten sind abgeschlossen", so Angela Jäger, sportliche Leiterin des SV-Haltern. "Die überwiegend Halterner Firmen waren mit Herzblut bei der Sache und haben trotz voller Terminkalender den Zeitplan eingehalten."

40.000 Euro von LufthansaZur Eröffnungsfeier erschienen Vertreter des Schwimmvereins, der Stadt, der am Umbau beteiligten Firmen und auch die Angehörigen der drei bei der Germanwings-Tragödie verstorbenen Schwimmerinnen Caja Westermann, Julia Hermann und Gina Gerdes. Letztere haben den Stein für ein neues Vereinsheim ins Rollen gebracht. Sie traten an die erste Vorsitzende des Vereins, Irmgard Schwieren, heran und berichteten von der Möglichkeit Gelder für Umbauarbeiten beim Germanwings-Kuratorium zu beantragen. Im Juli 2016 kam die Zusage über 40.000 Euro. Dann konnte die Planung für den Umbau der ehemaligen, nicht mehr genutzten Räumlichkeiten des Schützenvereins beginnen.

Schwimmerinnen haben einen besonderen PlatzCaja, Julia und Gina waren Vereinsmitglieder beim SV-Haltern. "In diesen Räumlichkeiten hat nicht nur der SV-Haltern ein neues Zuhause gefunden - wir werden auch das Andenken der verstorbenen Schwimmerinnen bewahren. Sie bleiben immer in unserer Mitte", sagte Vorstandsmitglied Irmgard Schwieren in ihrer Rede. An den Wänden ist ein Platz für Bilder der Verstorbenen reserviert.

Angela Jäger bedankte sich für die Mitarbeit und das Engagement der Firmen. Am Umbau beteiligt waren die Firmen Hahn, Brombach, Meurisch, Loges, Nowotnick, Tiemann, Wigger und Möbel Peters. Die Bauleitung übernahm das IBB Jäger. "Die Firmen machten es möglich, dass trotz vieler Überraschungen beim Umbau und begrenztem Budget ein modernes, multifunktionales Vereinsheim entstehen konnte." Bürgermeister Bodo Klimpel setzte fort: "Es ist ein Ort entstanden, das Vereinsleben zu fördern und zu genießen."

Die Jahreshauptversammlung des Schwimmverein Haltern findet am 8. März (Donnerstag) um 20 Uhr im neuen Vereinsheim neben dem Freizeitbad Aquarell statt. Alle Mitglieder sind eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Grüner stört Klima-Demo, neues Heim für Minischwein, Schalke siegt, Ausflugstipps
Grüner stört Klima-Demo, neues Heim für Minischwein, Schalke siegt, Ausflugstipps

Kommentare